Eine Farbe des Regenbogens reicht für ein Lächeln.

Die Sonne scheint und es ist endlich Zeit die Sommersachen aus dem Koffer zu holen. Leicht, im Wind wehend und farbig. Die Hälfte der ...


Die Sonne scheint und es ist endlich Zeit die Sommersachen aus dem Koffer zu holen. Leicht, im Wind wehend und farbig. Die Hälfte der Reisegarderobe besteht aus Warmwettersachen, doch ich hab auch ein paar Wollpullis im Gepäck. Schließlich weiß die See selbst nie, welchen Wind sie uns beschert.

Vor ein paar Tagen habe ich unter dem Instagram Bild einer lieben Freundin einen Kommentar gelesen, der besagte, die Kombination Schwarz-Weiß, würde ihr am besten stehen. Die Nicht-Farbwahl war ungewöhnlich für sie, denn auch wenn sich der Rest Deutschlands in dunklen Jahreszeiten in passive Schattierungen hüllt, sie ist in buntem Couleur anzutreffen. Vielleicht war es das Ungewohnte bei ihr, was diese Meinung unter das Bild brachte. Wie auch immer, ich freue mich, wenn die Menschen farbenfrohe Kleidung tragen – da lächtelt man doch gleich ein bißchen mehr. Und das hat weichreichende Folgen:

Lächeln macht sofort glücklich: Grundlos lächeln ist Quatsch? Ne! Lächeln macht glücklich – unabhängig davon, ob wir wirklich einen Grund zur Freude haben.

 
Lächeln steckt an: Wer jemanden lächeln sieht, lächelt auch fast automatisch. Den Grund ist: Unser Gehirn spiegelt positive Emotionen besonders stark wider.

Lächeln tröstet: Manchmal lächeln wir, obwohl uns gar nicht da nach ist – in peinlichen Situationen, bei Streits oder Niederlagen des Lieblingsvereins. Dahinter stecken zwei Motive: Wir verbergen unsere wahren Gefühle vor anderen und verschaffen uns damit gleichzeitig Trost.

Doch obacht! Dauerlächeln macht krank: Wer im Job ständig lächeln muss, neigt dazu psychisch instabiler zu sein (Bsp.: Stewardessen, Verkäufer und Mitarbeiter von Call-Centern).


Bluse und Hose: Mint & Berry
Schuhe: Converse
Ring: Xenia Bous
Armband: Hanseklunker
Kette: sence fashion jewelry
Sonnenbrille: VIU 
Location: Dock Inn Warnemünde

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)