Yoga. Wasser. Klang. Das Yoga-Festival im Planten & Blomen in Hamburg.

Morgen in einer Woche ist es so weit, vom 29. August um 17:00 bis 31. August um 21:00 findet das Yoga Wasser Klang Festival im Planten...


Morgen in einer Woche ist es so weit, vom 29. August um 17:00 bis 31. August um 21:00 findet das Yoga Wasser Klang Festival im Planten & Blomen statt. 

Anfänger und erfahrene Yogis können dabei gemeinsam mit- und voneinander zu lernen, die eigene Praxis zu verbessern, bei gutem Sound zu entspannen, sich auszutauschen und Neues kennenzulernen. 

Mitten in der Stadt und doch abgeschirmt vom Trubel ganz im Grün liegt das Festivalgelande nur wenige Gehminuten von den Bahnhofen „Messehallen“, „Dammtor“ und „St. Pauli“ entfernt.


Bei dem Festival findet ihr die ganze Kursvielfalt der Hamburgs Yogaschulen an einem Ort vereint. 
Ich freue mich sehr die Mädels von MonkeyMindYoga vor Ort zu treffen und mit den Jungs von Driftwood Traveling bei der Surf-Meditation an die Erfahrungen des Surfcamp anzuschließen und neue Bekanntschaften zu machen bei denen ich noch mehr Schulen kennenlerne.

Wer zwischendurch mal Pausen machen möchte und wunderbaren Klängen lauschen mag, es wird vor Ort auch viel Musik geben, Hanna Leess auf Berlin ist dabei, genauso wie Vince Adam und Ben Galliers

Für das Yoga.Wasser.Klang komponiert DJ Marc Deal (bekannt von Kooperationen mit Künstlern wie Moonbootica) ein eigens ein Chillout-Set. Da reiht sich auch Musiker Raphael Marionneau ein. So wird den Besuchern jegliche Hektik genommen und gechillt was die Wiese hergibt.

Neben Musik und Yoga gibt es auch Kunst, das Kymat-Projekt überträgt das gesamte Musikprogramm in wunderschöne Wasser-Klang-Bilder.

Auf dem Yoga.Wasser.Klang-Markt gibt es Köstlichkeiten und Kostbarkeiten rund um bewusste Ernährung, Yoga und nachhaltiges Großstadtleben. Kleine Designer und Manufakturen präsentieren ihre Produkte, leidenschaftliche Köche zeigen ihr Können, spannende Initiativen und Projekte erzählen von sich und ihrem Tun. Hier gibt es frisch gemixte Green Smoothies und vegane Snacks, knallige Yogawear und selbstgenähte Kissen, Großstadt-Imker und Urban Gardener, Netzwerker und Naschkatzen. Lasst euch treiben, um dann glücklich gestärkt in die nächste Yoga-Klasse zu schweben!

Ich freu mich euch vor Ort zu treffen!


Noch mehr Infos zu dem Programm und Co gibt es unter:

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)