Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Romy Mlinzk. Hamburger Menschen #4

Bald wohnt sie im Ruhrgebiet, doch noch ist sie da, wir haben mal zusammen gearbeitet und heute ist sie bei mir im Blog zu Gast, Romy. Erzähl mal, wer bist du? Woher kommst du? Seit wann bist du in Hamburg?

Mein Name ist Romy Mlinzk, besser auch bekannt als snoopsmaus. Geboren wurde ich in Leipzig, aufgewachsen bin ich ca. 25 km nördlich in Delitzsch. Nach dem Studium in Gießen bin ich am 04.08.2007 nach Hamburg gezogen.

 
Erzähl mal von deinem Beruf?

Beruflich bin ich als Social Media Spezialist/Experte/Berater in einem Versicherungskonzern tätig. Dort versuche ich, die Digitale Kommunikation intern und extern aufzubauen, Wissen zu transferieren und das Thema voranzutreiben. Darüber hinaus bin ich als freiberuflicher Berater, Sprecher, Fotograf, Social Media Manager, Community Manager und Blogger tätig.

Weiterlesen ...


Was wäre deine Job, würdest du nicht das machen, was du jetzt machst?

Eigentlich habe ich mal Chemie studiert und wollte das auch ursprünglich einmal beruflich machen, doch dann kam mir die Leidenschaft für Social Media dazwischen. Außerdem schlägt mein Herz für Musik und Fotografie - vielleicht wäre da etwas draus geworden.
Was machst du, wenn du nicht arbeitest?

Musik hören, Konzerte besuchen, Blogposts schreiben, Fotografieren und Fotos editieren, Stricken (lernen), Reisen

In welchem Stadtteil von Hamburg lebst du? Möchtest du nochmal in einem Anderen wohnen?

Langenfelde, das gehört zu Stellingen. Hier habe ich mich immer wohl gefühlt und nie das Bedürfnis verspürt, woanders in Hamburg zu wohnen. Auch wohne ich in einer Wohnungsbaugenossenschaftswohnung - unschlagbar preiswert. Warum sollte man da in Eimsbusch, Schanze & Co. wohnen wollen? ;)

Wo würdest du dein Traumhaus bauen?

Nirgends. Habe nicht vor, ein Haus zu bauen. Dafür bin ich zu unruhig.


Was macht Hamburg für dich zur Kulturstadt #1?

Museumsmeile, Konzerte und viele freiberufliche Künstler

Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeister wärst?

Das Clubsterben Hamburgs verhindern.

Warum Hamburg und nicht Berlin oder New York?

Weil Hamburg zwar cool, aber nicht hipster ist. ;)

Alster oder Elbe?

Elbe

Wieviel Stunden am Tag ist dein Smartphone an?

24/7

Keine Frage, Platz für deine Antwort oder was du loswerden möchtest:

So sehr ich Hamburg auch mag, so sehr geht mir die Oberflächlichkeit der Stadt auf den Geist. Darum bald: Bye, bye, Hamburg.

Lieblingssong im Moment? 

Citizen Cope "Sideways" - schon etwas älter, aber gerade erst für mich entdeckt.

Lieblingssong forever?

Ach, es sind so viele, aber vielleicht Jamie Cullum "High & Dry" (Radiohead-Cover) oder Max Mutzkes Version von "Creep" (auch Radiohead) und natürlich: San Glaser mit "Who's gonna", dessen Liedtext - kalligraphisch von Ute Geißler umgesetzt - gerahmt an meiner Wand hängt. 


Möchtest du noch jemanden grüßen, hier ist Platz dafür: 

Danke, Kathrin fürs Fragen. :) Vermisse unsere gemeinsame Zeit im Büro. 
 .

Kommentar veröffentlichen

My Instagram