Musiktipp: Antje Schomaker - Auf Augenhöhe - Kathrynsky's

Freitag, Dezember 11, 2020

Musiktipp: Antje Schomaker - Auf Augenhöhe


Ich will dir nichts wegnehmen, obwohl du mir das nicht glaubst, doch können wir auch nicht weggehen, wenn du mir den Weg verbaust. Erklär es mir gerne, was ich schon weiß. Du willst ja nur helfen, ist ja nur nett gemeint. Ich nutz meine Stimme, du hörst nicht hin und wenn es zu spät ist wird gefragt "Warum hast du denn nichts gesagt?". Du sagst ich bin nur halb so groß und halb so laut. Immer nur halb so viel und halb so schlau. Immer nur halb so gut, egal was ich tue. Du siehst mich nicht, weil du nur nach unten blickst, obwohl ich neben dir stehe - auf Augenhöhe.

 

Ich laufe schon eine Weile auf diesem Weg, da liegen noch viele Steine, doch komme was wolle, ich werde nicht rückwärts gehen, bin nie so weit gekommen, wie ich mal geglaubt habe. Und du sagst, du meinst es ja nicht so, doch wäre das denn meine Aufgabe? Du sagst ich bin nur halb so groß und halb so viel, immer nur halb so gut, wenn ich was will bin ich nicht offensiv, sondern zu impulsiv. Du siehst mich nicht, weil du nur nach unten blickst, obwohl ich neben dir stehe - auf Augenhöhe.

 

Ich bin nicht allein mit dem was ich fühle, denn hinter mir stehen ganz schön viele. Und du sollst nur verstehen! Nur verstehen: Ich bin nicht halb so groß und halb so laut, ich bin nicht halb so viel und halb so schlau, ich bin genauso gut, ich bin genau wie du. Du kannst mich sehen, wenn du mich sehen willst, weil ich neben dir stehe - auf Augenhöhe!


 

Wer kennt diese Situation nicht? Mit dem Partner, Eltern, Arbeitgeber oder einem Freund? Gleichberechtigung zieht sich durch viele Bereiche und das Gefühl nicht gesehen zu werden, ist kein Schönes. Antje setzt sich schon lange für die Gleichberechtigung in allen Bereichen und besonders in der Musikindustrie ein - in ihrem neuesten Lied hören wir nicht nur sie, sondern 124 Frauen, die als Chor in dem Song mitgewirkt haben. Es gibt so viele gute Sängerinnen und doch, wenn wir uns die Zahlen anschauen, finden wir im TV, Radio, Playlisten und auch bei Festivals sage und schreibe 80% Männer. Dabei gibt es keinen Grund sich zu beschränken.

 

Mehr von Antje? Findet ihr HIER.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deinen Kommentar! :o)