Wer abends zerknittert in den Spiegel schaut, hat Nachts viele Entfaltungsmöglichkeiten – Sleeping Beauty Night

Wann habt ihr gemerkt, dass eure Haut etwas mehr Pflege braucht als die Creme, die ihr vielleicht seid Kindertagen benutzt? Bei mir war ...


Wann habt ihr gemerkt, dass eure Haut etwas mehr Pflege braucht als die Creme, die ihr vielleicht seid Kindertagen benutzt? Bei mir war es vor ca. drei Jahren und fing mit einem sehr schönen Kompliment an: "Ich hätte auch gern solche Lachfältchen wie du." – Als ich zu meinem nächsten Geburtstag dann auch noch Faltencreme geschenkt bekam, hab ich mal genau hingeschaut und angefangen meiner Haut eine Extra Portion Pflege zu gönnen.

Wie schnell dieser Prozess von statten geht, ist bei jedem Menschen anders, doch bei allen gibt es drei Arten von Falten: Trockenheitsfalten, die z.B. durch durch Umwelteinflüsse wie Heizungsluft oder zu geringe Flüssigkeitszufuhr entstehen. Hier können feuchtigkeitspendene Pflegeprodukte unterstützen.
Die anderen beiden sind Mimik- und Altersfalten. Durch unseren Gesichtsausdruck werden bestimmte Muskelpartien unterschiedlich beansprucht und die Spannkraft kann mit zunehmendem Alter nicht mehr aufrecht erhalten werden, so entstehen Mimikfalten. Ich ziehe zum Beispiel immer wieder meine Stirn in Falten. Verhindern kann man es nur schwer, doch es gibt Cremes, die der Haut helfen ihre Spannkraft zu erhalten. Die Altersfalten entstehen durch die immer dünner werdende Haut.

Zur Vorbeugung sollte sich die Hautpflege nicht nur auf den Tag beschränken. Von genug Schlaf hängt nämlich auch die Gesundheit ab – während wir im Ruhemodus sind, startet die Zellen ihr Regenerationsprogramm. So wird im Schlaf Melatonin produziert, was wiederum die Zellen anregt, die für die Kollagenproduktion zuständig sind – und die machen prall, dabei kann das richtige Pflegeprodukt unterstützen. Wer also abends zerknittert in den Spiegel schaut, hat Nachts viele Entfaltungsmöglichkeiten.

Eine gemütliche Matratze und ein gutes Kopfkissen helfen auch dabei, dass wir uns nicht wie ein Grillhähnchen von einer Position in die Nächste drehen und dabei noch mehr zerknautschen – sowie natürlich keine technischen Geräte und Streitereien im Bett.

Sich abends mit ein paar Schlaf Schönheiten zu beschäftigen und die Haut zu verwöhnen, ist mittlerweile wie ein Ritual geworden. Ich wechsel immer wieder und nehme nicht alle jeden Tag, versuche allerdings Routine in den Gebrauch zu bringen, denn mir wurde gesagt, erst nach vier Wochen sieht man das Ergebnis eines neuen Produktes:


Lancome – Energie de vie. Ein kleiner Klacks morgens und abends sorgt für eine frische Haut.

cicé – Nachtpflege. Mit den reizmildernde Wirkstoffen, Nachtkerzenöl, Q10, bioaktiven Perpiden und Hyluronsäure hilft die Pflege der Haut sich zu erholen.

Valmont. Die Marke wurde mir vor kurzem bei einer wunderbaren Behandlung in Berlin gezeigt. Hier basiert alles auf Feuchtigkeit. Sichtbarer hab ich ein Ergebnis bei einer Vorher <-> Nacher Behandlung nie gesehen. Die Moisturizing Maske und Intensivpflege für die extra Portion Feuchtigkeit benutze ich besonders gern abends.

Alpha H – Night Repair Serum. Wir schlafen, die Haut entspannt.
Alpha H – Oil Cleanser. Hierbei wird mit Öl gereinigt, so ist die Haut alles andere als ausgetrocknet.
Alpha H – Liquid Gold. Es senkt den pH-Wert der Haut und wirkt mit  5 % Glykolsäure, Süßholzextrakt und Seidenproteinen tiefenwirksam und effizient das Erscheinungsbild von Falten, Pigmentstörungen und Sonnenschäden zu reduzieren.

... und die Estee Lauder – Augen Nachtpflege.

Disclaimer: Die Produkte wurden mir alle zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images