Lieblingshamburgort in Lieblingsmarke: Selected Femme

Hamburg Besuchern empfehle ich gern die Hopp On, Hopp off Bustour – so kommt man zu allen klassischen Touristationen der Stadt. Viele der...

Hamburg Besuchern empfehle ich gern die Hopp On, Hopp off Bustour – so kommt man zu allen klassischen Touristationen der Stadt. Viele der Besucher bleiben jedoch die ganze Zeit im Bus sitzen und nutzen diese "Funktion" nicht ... dabei gibt es so viel zu sehen, die Altstadt von Hamburg zum Beispiel. Sie ist sehr klein und wird demnach leicht übersehen, doch wenn man von ihr weiß, sollte man sie nicht auslassen. 

Die Deichstrasse bietet viele kleine Gässchen und tolle Restaurantes, die alle im großen Brand des Jahres 1842 untergegangen sind. Somit ist dieser Teil Hamburgs nicht wirklich die Altstadt, denn die Neubauten wurden nur auf den alten Grundmauern von 1842 erbaut. Trotzdem ist es dort sehr gemütlich, denn die Fleetgänge zwischen den Häusern sind alle unterschiedlich erhalten. Sie dienten damals auch dem an der Strasse gegenüber liegenden Haus als Zugang zum Wasser. Durch diese kleinen Gässchen bummel ich immer wieder gern, sitze am Wasser und schaue den Booten und den Menschen zu.

Mütze: The Kooples – Mantel: Maison Suneve – Pullover und Lederhose: Selected Femme – Schuhe: Adidas

 
Sobald die Sonne scheint, ist sowieso halb Hamburg auf der Strasse, da findet man in den Deichstrassen ein wenig Ruhe. Heute scheint die Sonne und in einer meiner Lieblingskombis – Strickpulli, Lederhose und Turnschuhen - ist es auch bei kühlen Frühlingstemperaturen schon ganz annehmbar. Pulli und Hose sind heute von Selected Femme, einer meiner Lieblingsmarken.
Beim bummeln durch die Läden passiert es mir immer wieder, das ich zu Kleidungsstücken greife und wenn ich auf das Label schaue, denke; "War ja klar, das mir das Shirt / der Pullover / der Rock / das Kleid / die Hose gefällt." Feminine Schnitte, eine Mischung aus Coolness und Chic, elegantes Understatement und lässige Leichtigkeit, sowie ein Hauch moderner Romantik ziehen mich an. So besteht bestimmt 1/4 meiner Lieblingssachen aus Kollektionsstücken von Selected Femme.

1997 wurde Selected ursprünglich für den Herren-Markt eingeführt. Im Jahr 2008 startete das dänisches Textileinzelhandelsunternehmen Bestseller dann auch die weibliche Marke - Selected Femme. Es gibt zwei Produktreihen – eine mit Alltagskleidung und eine, die eher feminine Modellen beinhaltet. Oft sind die Stücke aus 100% Seide oder Kaschmir und auch die Lederstücke sind von wirklich guter Qualität – die Lederhose, die ich hier trage, ist sehr angenehm auf der Haut.


So und nun wieder raus in die Sonne ... genießt den Sonntag.


You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Was für ein tolles Outfit ! :) Hab mich total in den Pullover verliebt <3
    TELISHAH . de Klick :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich find auch Rosa und Schwarz ist eine super Kombi - weiblich und doch sexy. Sieht schön aus. Normal und eben doch sehr schön, so wie du bist (also so wie ich dich im Blpg wahrnehme, wir kennen uns ja nicht in "Echt"). Ich muß mir Selected Femme auch mal genauer ansehen.
    Hab du auch noch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Der ist auch wirklich wunderbar kuschelig @Telisha :)

    Und, danke @Jule <3

    AntwortenLöschen
  4. Toll!!!
    Und ein guter Tipp, danke! Bald ist es dann voll dort.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, gibts irgendwo in Hamburg einen Laden, der die Brand verkauft? Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, es gibt Selected zum Beispiel im "Goldig" auf der Marktstrasse (Karoviertel) und auch bei "Kauf dich glücklich" am Pferdemarkt (Schanze) :)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images