"Silent Night" von Markus Henttonen - THERE’S NOBODY THERE

Die Bildserie "Silent Night" von Markus Henttonen erinnert mich an die nächtlichen Spaziergänge durch Miami und Key West. Alles ist voll und alles ist still, alles erleuchtet und doch ist Niemand zu sehen. Empfinden die Einen es als angsteinflüssend und sind ängstlich auf Grund der Schatten, ist diese Athmosphäre für mich eine magische.

Durch die Bilder bringt uns Henttonen zu grundlegenden Fragen, Interpretationen und Geschichten. Die Geschichte zu dem Haus entsteht nur im Kopf des Betrachters, anhand eigener Erfahrungen und Deutungen.



“You can look at the surface. That’s what people actually want. 
But you can’t go deeper than that”, says Henttonen.


Mehr Bilder der Serie HIER

Kommentar veröffentlichen

Instagram