Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Wo befreundete Wege zusammenlaufen, da sieht die ganze Welt für eine Stunde wie Heimat aus.

wo ich gerade eine kleine lernpause / kaffee kakaopause mit neujährchen und lebkuchen (ja, ich hab noch welche!!) mache, fällt mir ein (ich hab kein symbol für eine birne einsetzen können, deswegen die sonne als ideengeber, eh viel schöner ;) ),
ich wollte schon länger ein geschenk vorstellen, welches ich bekommen habe.

jedes jahr im oktober (?) werden wir von opa und oma gefragt, was wir uns denn zu weihnachten wünschen. im letzten jahr hab ich sogar verpasst zu sagen, das ich nicht weiß, was ich mir wünschen soll ...
Image and video hosting by TinyPic

so war ich ziemlich überrascht, als ich zu weihnachten eine große dose bekam... zuerst hab ich gedacht für mich wurde schon zu weihnachten eine ganze dose neujährchen gebacken.
vor dem öffnen noch schnell ein blick zum opa der sich schon kringelig lacht, ich bin also noch gespannter. öffne die dose und finde lauter dinge, die ich mal hier im blog erwähnt habe.... was ich gern hätte oder eben gerne mag.
(das meine großeltern hier mitlesen wisst ihr ja...) das war ein spaß!!!

wenn ich nicht so gerne einen milchaufschäumer hätte, würd ich mir in diesem jahr glatt eine überraschungskiste wünschen ;)


danke nochmal, ihr seid super!!!!

Image and video hosting by TinyPic

das gedicht im titel ist heimat von herman hesse


Kommentar veröffentlichen

My Instagram