Meine Reise ins Wendland: Zu Voelkel, den Hanffeldern und Graf Bernstorff. - Kathrynsky's

Dienstag, Juli 21, 2020

Meine Reise ins Wendland: Zu Voelkel, den Hanffeldern und Graf Bernstorff.


Wenn in Hamburg vom Wendland gesprochen wird, hat es oft die Anmutung des Auenlandes. In diesem Wendland, da muß wohl Zauberhaftes passieren. Während ich meiner Freunde wegen oft im südlichen Teil des Wendlands bin, lebt und arbeitet die Voelkel GmbH im nördlichen Gebiet Nahe der Elbe.

Wem Voelkel kein Begriff ist, in kurz: Die Voelkel GmbH ist eine 1936 vom Ehepaar Margret und Karl Voelkel gegründete Kelterei mit Sitz im niedersächsischen Höhbeck. Sie produzieren Obst- und Gemüsesäfte, Erfrischungsgetränke, Wellness-Drinks und noch mehr Getränke in Demeter- und Bioqualität für den deutschen und internationalen Naturkost-Fachhandel, die Reformhäuser und die Gastronomie.   

via Voelkel


Im September letzten Jahres wurde ich zu einer Presse-Reise eingeladen, um einen Teil der Familie Voelkel kennenzulernen und hinter die Kulissen der Produktion zu blicken. Einer der Anlässe dafür war u.a. die Bio-Zisch Hanf. Diese wurde im Frühsommer 2019 auf den Markt gebracht und wir durften uns anschauen, wo die Zutaten dafür herkommen. Nämlich nur 30km vom Werk von Voelkel entfernt, in Lindenberg bei Seehausen in der Altmark. Dort liegt der Hof von Marius Wöllner, dem Zulieferer für den Hanf. 

Ein weiterer Ausflugstipp für das Wendland, der schon lange auf meiner to-do Liste steht, ist das Bernstorffsche Gelände. Wir sind in deren Räumlichkeiten in den Genuß eines veganen Dinners gekommen, bei dem jede Speise mit einem der Voelkel Säfte ergänzt wurde. Es war eine sehr tolle Reise, da alle Teilnehmer (wir waren ca. 20) durchweg neugierig und interessiert und das Team, bzw. die Familie Voelkel selbst, keine Fragen offen lies und die ganze Zeit bei der Reise dabei war.

Los geht es mit einem kleine Einblick und noch mehr Infos:


Voelkel – das war jeher und ist immernoch ein Familienbetrieb. Mitte der 40er Jahre hat der Gründer Karl Voelkel das Unternehmen an seinen Sohn Harm übergeben. Dieser führte Voelkel bis in die 80er Jahre und übergab es dann an seinen Sohn Stefan. Mittlerweile ist die vierte Generation im Betrieb tätig und von den fünf Söhnen die Stefan Voelkel hat, leiten bereits drei gemeinsam mit ihrem Vater das Unternehmen. Zwei davon, Jurek (Marketingleitung) und Boris (Einkaufsleitung) haben uns bei auf der Reise begleitet, um uns die neuesten Produkte für den Winter vorgestellt, sowie uns einen Einblick in die faire Zusammenarbeit mit den Partnern und Produzenten gegeben. Dazu gab es Apfelkuchen und alle Getränke, die das Sortiment, bzw. die Saison hergab.

BioZisch Hanf Voll gut drauf ist unser regionaler Anbaupartner für Hanf in Lindenberg bei Seehausen in der Altmark. Denn seine frischen Pflanzen mitsamt den duftigen Blüten kommen nicht in die Tüte, sondern frisch gepresst direkt bei uns in die Flasche. BioZisch Hanf enthält natürlich kein THC, schmeckt aber angenehm grasig und macht total happy!



🍇🍈🍉🍊🍋🍎🍏🍐🍑🍒🍓

Weil es frischer als auf dem Feld nur an der Abfüllanlage geht, durften wir einen Blick hinter die Kulissen werfen. Ein frischer Smoothie mit Erdbeere, Himbeere und Schwarzer Johannisbeere direkt vom Band - wer kann da "Nein" sagen?

Da es keine riiiiiesige Produktion ist, werden alle paar Stunden alle Anlagen komplett gereinigt und das nächste Produkt wird produziert. Um die Taktung etwas zu vergrößern, ist im letzten Jahr der Bau einer neuen Anlage gestartet worden. Die Nachfrage nach guten Produkten ist eben groß :-)



Ich habe mich auf dem Gelände der Voelckels fast zu Hause gefühlt, so viele Sachen erinnern mich an meine Schul- und Kindertage, die anthroposophisch angehaucht waren und dessen Design ich auch heute noch viel abgewinnen kann. Hier wird der Einklang zwischen Natur und Mensch versucht in alles einzubeziehen.


Vielen Dank für diese tolle Pressereise.
Noch mehr zu der Reise findet ihr hier:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deinen Kommentar! :o)