Ding and Däng des Tages - Kathrynsky's

Freitag, Februar 09, 2018

Ding and Däng des Tages



Mir wurde in der letzten Woche erzählt, der Februar fühlt sich an, als wäre jeden Tag Montag. Dabei war doch im Januar schon eine Menge los (davon werde ich nochmal berichten). Puuuh, das klingt zuerst nicht besonders vielversprechend. Oder, können wir es auch anders betrachten: Hat der Montag nicht eben auch diese ganz eigene Energie, die man sich zu eigen machen sollte und von deren Welle wir uns tragen lassen können? Frischer Eifer, der erschaffen und neu ordnen kann ...

Für mich fühlt sich die Welt im Moment so an, als würde sie sich schneller drehen als im Normalzustand. Ich habe eine Woche unfassbare Kopfschmerzen hinter mir, die in Migräne ausgeartet waren. Also habe ich versucht es ruhiger angehen zu lassen, doch habe stattdessen definitv zu viele Instagram Stories am Stück geschaut. All die Eindrücke, die aus der Welt auf meinem heimischen Sofa landen, überfordern meine Aufnahmefähigkeit. Bei der Kälte des Winters schmerzt zudem mein operiertes Knie ... ist es einfach das Tief kurz vor dem Frühling oder was ist da los?

Unsere ganze Welt lebt im Moment vermehrt von Innovationen und Verbesserungen. Wann ist die Zeit für ein Päuschen? Die Olympischen Spiele in Pyeongchang, Südkorea haben begonnen, die Eröffnungsfeier war ein toller Beginn und ich freue mich auf das Wochenende, an dem ich zum einen einen Hula Hoop Kurs, also selbst ein wenig Sport mache und auch auf der Couch sitze und den Profis online zuschauen kann – außerdem habe ich vor eine neue Online-Yoga-Plattform zu testen. Was habt ihr Schönes geplant? Genießt es.  💚


Regenjacke: Not from Paris Madame
Mütze: Second Female / Kappe: Secon Hand Fund
Schal: mmies
Pulli: American Vintage
Schuhe: Doc Martens / ecco