Natürliches Contouring Make-Up.

Contouring ist das neue Wort bei Make-up-Trends. Ok, so neu ist es nicht mehr und eigentlich wurde vorher auch nichts anders gemacht, ...


Contouring ist das neue Wort bei Make-up-Trends. Ok, so neu ist es nicht mehr und eigentlich wurde vorher auch nichts anders gemacht, als schattieren und hervorzuheben, doch so langsam haben sich die Beauty Hersteller darauf eingestellt. Für ein hübsches Contouring muß man sich nicht zwangsläufig "zukleistern" wie Kim Kardashians. Von Nude by nature habe ich vor kurzem gelernt, wie man einen natürlichen Look formt. Nachdem ich nun ein paar mal geübt habe, bin ich ganz fix darin geworden und mit den Farbpaletten der Contouring & Highlighting Kollektion in drei unterschiedlichen Tönen, ist es alles andere als kompliziert. 


Man benötigt eigentlich nur drei Pinsel: Bronzepuder-, Puder- und Blenderpinsel. Dank der Touch Of Glow Highlight Sticks kann man schonmal einen Pinsel streichen. 

Zuerst beginnt man mit dem beliebtesten Contouring-Trick: Dem Schatten unter den Wangenknochen. So entsteht mehr Tiefe und das Gesicht wirkt schmaler. Bislang waren mir Pinsel dafür viel zu großflächig, mit dem Ultimate Perfecting Pinsel, der breit und schmal ist, sieht man endlich, was man da pudert.
Doch wie lang soll man diesen Schatten denn setzen? Die Linie verläuft vom Ohr Richtung Mund. Ihr könnt dazu einfach eure Finger zur Hilfe nehmen, wie ich es auf dem Bild oben mache. Wichtig: Das Puder muss unter den Wangenknochen aufgetragen werden.

Nun kommt wieder der zwei Finger Trick: Bronzepuder, oder eben die Touch Of Glow Highlight Sticks werden auf die höhsten Punkte der Wange, wie auch auf die Nasenflügeln und auf die Spitze aufgetragen. Dies lässt lange Nasen kürzer wirken.

Eine hohe Stirn lässt sich auch einfach kaschieren (den Trick wende ich selbst gern an): Es wird ein wenig dunklerer Puder entlang des Haaransatz aufgestäubt, dies verkürzt optisch.
Achtung, Obacht: Die beschriebenen Schattierungen im Gesicht funktionieren besser, wenn der Puderton nur zwei bis drei Nuancen vom eigenen Hautton abweicht. Ansonsten seht ihr eben doch aus wie im Dunklen geschminkt.
Nude by Nature zeigte in Hamburg wie es alles in "einfach" geht.
 
Ich weiß, ich hab euch davon schonmal erzählt, doch die Nude by Nature Produkte kommen ohne synthetische Konservierungs-­ und chemische  Inhaltsstoffe wie Parabene, Silikone, Talg, Bismuth, Sulfate und Siloxane aus. Bei der Herstellung kommen weder Tiere zu schaden noch werden tierische Inhaltsstoffe (mit der Ausnahme von Bienenwachs) genutzt.

Die Inhaltsstoffe stammen aus dem Herkunftsland von Nude by nature, der australischen Natur: Der Cehami-Extrakt wirkt sogar entzündungshemmend, regenerierend und  feuchtigkeitsspendend. Die australische Buschpflaume, wirkt als natürliches Antioxidans und  hilft, wie auch die Beeren der Lilly Pilly, die Haut zu kräftigen und zu schützen. Ihr Vitamin C Gehalt übertrifft alle bekannten Früchte. Und die ur-australische Frucht Quandong hat stärkere antioxidative Wirkungen als Vitamin E. Klingt wie ein gesunder Obstsalat für eure Haut. 

Erhältlich sind die speziellen Contouring Produkte ab Juni diesen Jahres. Make Up, Concealer und Co bekommt ihr natürlich auch jetzt schon.

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)