Fyn - hyggeligste Entspannung in Dänemark.

Nichts. Kein Internet. Kein Telefon. Kein Supermarkt. Kein deutsches Fernsehen. Eine Woche nur Dänemark und das Meer. Eine Woche eine ...


Nichts. Kein Internet. Kein Telefon. Kein Supermarkt. Kein deutsches Fernsehen. Eine Woche nur Dänemark und das Meer. Eine Woche eine Hütte auf Fyn.

Wann hab ich noch das letzte mal Urlaub gemacht? Vor genau einem Jahr bin ich bei einem Roadtrip durch Andalusien gekurvt - statt viel Entspannung gab es ein Autofahrprogramm, weil ich die Einzige mit gültigem Führerschein war.

Also jetzt mal Nichts. Zugegeben, zuerst war ich etwas, "panisch", ist vielleicht nicht das richtige Wort, doch was sollte ich mit so viel Freizeit?
Also hab ich 15 Bücher eingepackt, jede Menge zu essen und die Yogamatte - wird schon schiefgehen.

Vier Stunden brause ich mit dem kleinen Suzuki Swift gen Norden und stehe in meiner eigenen Holzhütte. Eine Terasse mit Meerblick, die an jedem Moment des Tages ein windstilles und sonniges Plätzchen hat. Sonnig? Moment - in Hamburg ist gerade herbstliches Unwetter und hier? Fast nur Sonne pur, blauer Himmel und das dreißig Meter entfernte Meer sind mein Ausblick.

Abends lasse ich mich doch vom Fernseher unterhalten - The Voice Kids auf dänisch: 'Danmarks største stemme'. Manche singen gut, manche schlecht, genauso wie Zuhause. Doch wenn die Coaches (Oh Land, Wafande und Joey Moe) ihre Beurteilungen ausgeben, fängt der Spaß für mich an - ich verstehe ja nichts. Diese Sprache und ihr hüpfender Singsang - sind die Dänen immer gut drauf?
Als ich beim zappen durch die sieben Programme bei einer politischen Diskussion lande, höre ich jedoch ein ganz anderes Dänisch. Interessiert mich ja sonst sehr, doch hier versteh ich kein Wort. Also weiter. Wie schön, dass ich wieder bei 'Toppen af poppen' lande (in etwa so wie 'Sing meinen Song'). Eine der Coaches von TVK, hat heut ihr Special: Nanna Øland Fabricius. Zu Haus muss ich mir unbedingt mehr von ihr anhören - ich bin ein wenig verknallt in so viel niedliche Frauenpower.

Was ich ja mag, hier wird einfach nicht so viel synchronisiert - also kann ich Filme auf englisch sehen. Randnotiz: 'Für immer Liebe' - bitte im Original als 'The Vow' ansehen.

Die Bücher hab ich erst am dritten Tag ausgepackt und dann verschlungen. Auf Reisen Reisegeschichten lesen, erhöht das Fernweh nicht so sehr (ich hab es endlich geschafft u.a. 'In High Heels um die Welt' von den Travelettes zu lesen).

So langsam fängt auch mein Körper an zu entspannen - um 22 Uhr bin ich müde. Ich denke an meine Mutter, damals im Familienurlaub hab ich es nie verstanden, nun lass ich es einfach zu. Dann entspanne ich eben schlafend. Zu Haus reichen mir fünf Stunden, hier schaffe ich das Doppelte.

Fussballgolf auf dem Campingplatz um die Ecke, die Burgen in der Umgebung und auch Nyborg und Svendborg (die Städte in der Nähe), schaue ich mir an, bevorzuge allerdings die vorbeifahrenden Segelboote, Lakritze und Schnaken (wofür sind die eigentlich nützlich?) an meinem Holzhäuschen.


Die Tage sind ja noch nicht um, die Kneipentour mit einer dänischen Gesangskapelle und ein Konzert stehen noch aus. Danach geht es weiter auf meiner Ost-Nordsee-Tour: St.Peter Ording, Glücksstadt und Flensburg. Es ist Jahre her, dass ich dort war - toller Norden. Alles einmal mit Sonne bitte.


Graue Leggins und rote Mütze: Soulwear von Rituals 
Earth Girls Pulli: Lala Berlin
Strickkaputze: Eva für Ce'Nou
Ringelleggins von Ganni und Adiletten eben
Yogamatte: Lululemon


You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images