Calypso. Sophia Zarindast. Rosenquarz und Jade.

Bei der quasi Eröffnungslaunchpartyzusammensitzen der Webseite der femtastics habe ich Sophia kennengelernt. Wir haben über Serien und Co...

Bei der quasi Eröffnungslaunchpartyzusammensitzen der Webseite der femtastics habe ich Sophia kennengelernt. Wir haben über Serien und Co philosophiert und ich musste ihr die ganze Zeit statt in ihre Augen, auf den Hals schauen. Denn, ich hab mich Hals über Kopf in eine Kette verliebt, die – zu meiner Freude – aus ihrer eigenen Kollektion stammt: Calypso. Die silberne und goldene Kette und der dunkle und helle Stein bergen Gegensätze, die mich angezogen haben.


Doch wenn man sich in die Bedeutung der beiden Steintypen, Rosenquarz und Jade, einliest, merkt man schnell, so unterschiedlich sind sie nicht. Sie besinnen beide das innere Ich. Rosenquarz lenkt die Aufmerksamkeit auf die grundlegenden Bedürfnisse. Er hilft uns zwischen Sympathie und Antipathie zu unterscheiden und befreit von Sorgen.  Kann ja nie schaden. Jade belebe die inneren Bilder, Träume und weckt das verborgene innere Wissen. Sie wirkt ausgleichend und harmonisierend.


Kann ich da schon Rückschlüsse auf mich ziehen? Nachdem ich die letzten zwei Jahre selbständig gearbeitet habe, habe ich mich entschlossen wieder Festangestellte in (erstmal) Teilzeit zu sein. Ich fokussiere mich noch mehr auf Sachen die ich gut kann und viel Spaß bereiten und lasse den Tüdelükram sein – ob das schon eine Auswirkung der Steine ist? Nein, bei dem Entschluß hatte ich die Kette ja noch gar nicht, doch sie erinnert mich daran darauf zu hören, was ich eigentlich möchte. Gegensätze und ausprobieren und doch bei mir bleiben. Wird schon klappen.



You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)