Tina Tenoth. Hamburger Menschen #45

Ihre Tücher begleiten mich seit Jahren – Grün und Pink ... eins in gelb und blau (gibts im Moment aber gar nicht) hätte ich gern irgendwan...

Ihre Tücher begleiten mich seit Jahren – Grün und Pink ... eins in gelb und blau (gibts im Moment aber gar nicht) hätte ich gern irgendwann noch ... Die Rede ist Tina Tenoth und ihrem Label Ambacht. Hier im Blog habt ihr ihre Werke bestimmt schonmal gesehen, nun gibt es ein paar Infos zu ihrer Person. Los geht es:

Seit wann bist du in Hamburg?

In Hamburg geboren und aufgewachsen. Ich liebe diese Stadt, sie ist Heimat für mich.


Erzähl mal von deinem Beruf?

Ich habe Modedesign studiert und arbeite in einem Hamburger Familienunternehmen. Momentan bin ich allerdings im Mutterschutz.
Und dann habe ich noch vor fast drei Jahren ambacht the shop gegründet. Ich bedrucke Tücher und Kleidungsstücke im Siebdruckverfahren. Alle verwendeten Illustrationen stammen von mir. Es entstehen zwei Kollektionen im Jahr. Im Winter kommen auch Strickteile dazu, hergestellt in Omas Wohnzimmer :).


Was wäre deine Job, würdest du nicht das machen, was du jetzt machst?

Restaurator oder Schreiner. Ich stehe total drauf alte Dinge oder Möbel aufzupolieren. Im nächsten Leben mache ich einen Laden mit aus ,Alt mach Neu‘ Möbeln auf. 

Was machst du, wenn du nicht arbeitest?

Ich hänge mit meiner kleinen Familie im Garten ab und genieße den Sommer.

In welchem Stadtteil von Hamburg lebst du?

Im ganzen Hamburger Wohnungsmarkt-Wahnsinn sind wir ganz zufällig in Fuhlsbüttel gelandet. Ich habe diesen Stadtteil total unterschätzt und ihn dermaßen in mein Herz geschlossen. 

Möchtest du nochmal in einem Anderen wohnen?

Nee.

Wo würdest du dein Traumhaus bauen?

In Little River - Neuseeland.

Was macht Hamburg für dich zur Kulturstadt #1?

Es ist nicht so aufgesetzt wie z.B. in Berlin. Jeder der Lust und Laune hat kann sie genießen ohne hip, hipper am hippsten zu sein.

Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeister wärst?

Ich möchte mit ihm nicht tauschen.

Warum Hamburg und nicht Berlin oder New York?

Ich liebe es nach Hause zu kommen. 

Alster oder Elbe?

Elbe.

Wieviel Stunden am Tag ist dein Smartphone an?

Es ist immer an bis der Akku aufgibt. 

Keine Frage, Platz für deine Antwort oder was du loswerden möchtest:

Create your own career!

Lieblingssong des Moment?


Lieblingssong forever?

Eisbär von Nouvelle Vague

Drei Plätze, die man sich in Hamburg unbedingt angeschaut oder gemacht haben sollte:
  • Elbstrand und Besuch beim Treppen Krämer
  • Kanu mieten am Alsterlauf
  • Currywurst bei Lucullus um 4 Uhr morgens

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images