Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Joco. Musik Zauber von Josepha und Cosima.

E-Piano, Drums, Gitarre, Glockenspiel und Gesang - ein Klangerlebnis mit den Schwestern Josepha und Cosima Carl aus Ostfriesland. "Die zwei harmonisch eng bis unisono geführten Stimmen verschmelzen, folgen oder eilen einander im vorweggenommenem Echo voraus." (Kieler Nachrichten)


Im letzten Jahr hatte ich das Glück, die beiden beim Abschlußkonzert des Popkurses Hamburg auf der Bühne zu sehen und war von Beginn an dem Zauber der beiden Frauen verfallen. Sie eröffnen mit Gesang und Klang eine Tür, um dahinter in eine Welt eintauchen zu können, die das Gefühl vermittelt, man befände sich im Mattiswald. Kein Wunder, denn ihre Musik ist von der nordischen Weite inspiriert und man kann einem atmenden Sound aus Popmusik mit sehr viel Charme lauschen – durch die handgemachten Beats entsteht ein klarer, starker Sound der in seinen Bann zieht.

Gestern waren die beiden Jetzthamburgerinnen bei der Acoustic Sessions Leinen los im Olympus Playground zu Gast, wurden tausendfach photographiert und besangen das Publikum.




Seit Herbst 2012 sind JOCO mit ihrem Debüt-Album „Early Morning“ in Deutschland unterwegs. In Hamburg könnt ihr sie das nächste mal am 05.04.2014 sehen und danach geht es nach Süddeutschland. Alle Tour Daten gibt es HIER

Die meisten Lieder werden auf englisch gesungen, doch um den Winter aus uns zu treiben, hüllen sie die Worte in die deutsche Sprache. 


Los raus, die Sonne scheint, haltet den Winter nicht mehr fest und löst die Gänsehaut mit etwas Bräune ab, genießt den Tag.



Mehr Joco.

Kommentar veröffentlichen

My Instagram