Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Jette Farwick. Hamburger Menschen #10

Mit keinem anderen Menschen habe ich, seit ich in Hamburg bin, so viel Zeit verbracht wie mit Jette. Wir saßen mehr als zwei Jahre nebeneinander in einem Büro (auch mal gegenüber), haben gemeinsam Vorträge in Berlin und Co gehalten und ich bin nicht wehmütig, doch es hat unglaublich viel Spaß gemacht und es gibt Momente, da vermisse ich sie sehr als Büropartnerin. Um noch mehr über sie zu erfahren, habe ich ihr die Fragen im Rahmen der Reihe Hamburger Menschen gestellt und mich gefreut, ihre Antworten zu lesen:

Wer bist du? Woher kommst du? Seit wann bist du in Hamburg?

Hello, ich bin die Jette komme ursprünglich aus Emsdetten bei Münster und bin seit mittlerweile 8 Jahren in Hamburg. Hui, wie die Zeit verfliegt!


Erzähl mal von deinem Beruf?

Studiert habe ich Jura, gelernt habe ich klassische PR und mittlerweile ist digitale Kommunikation mein Geschäft. In diesem Bereich leite ich auch das Team bei achtung! Aktuell hab ich aber zwei Jobs. In Teilzeit den grad genannten und Fulltime widme ich mich meinem Sohn Luuk, der grad 4,5 Monate ist. Beides macht übrigens großen Spass.

Was wäre dein Job, würdest du nicht das machen, was du jetzt machst?

Hui, aktuell kann ich mir gar nicht viel anderes vorstellen. Ich könnte mir allerdings einen anderen Ort, wo ich diese Dinge tue vorstellen - irgendwo am Meer wäre klasse.

Was machst du, wenn du nicht arbeitest?

Wie gesagt, aktuell ist Luuk dran und gemeinsam mit ihm bin ich viel unterwegs. Zudem habe ich zusammen mit meinem Freund Christoph seit letztem Jahr das Blog www.issdiesdas.de gestartet - hier dreht es sich hauptsächlich ums Essen, Kochen und die dazugehörigen Rezepte - seit Luuk da ist, gibt es aber durchaus auch andere Themen, weil diese uns grad quasi in den Schoß fallen und so dreht es sich auch um die anfallenden Fragen und Geschichten rund ums erste Kind.

In welchem Stadtteil von Hamburg lebst du? Möchtest du nochmal in einem Anderen wohnen?

Seit ich in Hamburg bin habe ich einen extrem kleinen Radius auf St. Pauli. Von der Silbersackstraße, ging es in die Hein-Hoyer und dann ums Eck in die Seilerstraße. Da bin ich immer noch und sehr zufrieden und glücklich in einer wunderbaren ruhigen Altbauwohnung. Würde es hier irgendwann ein bezahlbares Häuschen mit Garten geben, ich würde wohl immer bleiben :-)

Wo würdest du dein Traumhaus bauen?

Wo ist gar nicht entscheidend - mein Traum war eigentlich immer, dass es mein Vater baut, der Architekt war.

Was macht Hamburg für dich zur Kulturstadt #1?

Die unterschiedlichen Facetten von kulturellen Angeboten aus Kunst, Musik und Lebensart.

Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeister wärst?

Hundehaufenverbot auf St. Pauli!

Warum Hamburg und nicht Berlin oder New York?

Och, New York für eine Weile, warum nicht! Berlin ist mir einfach zu weitläufig!

Alster oder Elbe?

Elbe, keine Frage.

Wieviel Stunden am Tag ist dein Smartphone an?

Nonstopp - nutze aber jetzt fleißig die Nachtruhe-Taste mit dem kleinen Halbmond.


Keine Frage, Platz für deine Antwort oder was du loswerden möchtest:

Wer Lust auf leckere Küche hat, der besuche uns auf www.issdiesdas.de ansonsten bin ich als sn0wgirl auf Twitter www.twitter.com/sn0wgirl und Instagram www.instagram.com/sn0wgirl unterwegs.

Lieblingssong des Moment? 


Lieblingssong forever? 



Danke für die gute Zeit und deine Antworten Jette! Und weil es so schön ist und es so viele gute Erinnerungen gibt, hier ein paar davon:


Kommentar veröffentlichen

My Instagram