MS Dockville 2013 in Hamburg Wilhemsburg mit The Lumineers, Foals, Die Orsons, Kollektiv 22, Leslie Clio, Woodkid und noch viel mehr!

Das dreitägige "MS Dockville"-Festival war für mich eine Wundertüte. Denn, ich habe mich zuvor nicht richtig mit den Musikern vor...

Das dreitägige "MS Dockville"-Festival war für mich eine Wundertüte. Denn, ich habe mich zuvor nicht richtig mit den Musikern vor Ort beschäftigt, sondern mich einfach auf die Veranstaltung an sich und das Wochenende gefreut. 


Am Freitag ging es dann um 15:00 mit einer Barkasse von den Landungsbrücken am Hamburger Hafen gen Wilhelmsburg. Auf dem Weg an der Elbphilarmonie und Hausbooten vorbei, habe ich endlich einen Blick in das Programm geworfen – mehr als 130 Bands auf acht Bühnen!


Da wo sonst die Schafe blöken, stehen jetzt Zelte und man schaut auf dem Hauptdeich am Reiherstieg auf Rethespeicher und Süderelbe. Und gebe es nicht sechs Bühnen und zahlreiche andere schöne Dinge vor Ort, könnte ich hier einfach stundenlang sitzen und schauen. Am Abend wird das Gebäude sogar spektakulär beleuchtet!


Seit 2007 zieht das Festival jedes Jahr Musikbegeisterte nach Hamburg. Es ist mein erstes Mal. Wohin also? Wir lassen uns treiben und folgen dem Wegweiser nicht. Die Musik da hört sich gut an? Wir bleiben stehen und lauschen. Sitzen, liegen, stehen, tanzen!



 

Stetig und unermüdlich vor Ort: Viva con Aqua!!!


Die Hamburger Jungs vom Kollektiv22 auf der großen Bühne Grossschot!

Zwei wunderbare Nachmittage mit Sonne und tollen Bands! Der dritte Tag liegt noch vor mir ... mal schauen was er bringt, doch bislang kann ich sagen: Wer meint Hippies gab es nur in der Generation meiner Eltern liegt falsch – zumindest an diesem Wochenende ist das überwiegend junge Publikum vollkommen auf Liebe eingestellt. 


Nicht nur auf Modeveranstaltungen trifft man Blogger, nein, auch auf Musikveranstaltungen tummeln sich die Hamburger Mädels und ich freue mich sehr über die Trendlovskis, Thuy, Theresa, Joleena, sowie viele bekannte Gesichter von der Frontline Crew ... ach und viele liebe Hamburger Menschen und Freunde!


Wirklich bewusst habe ich am Freitag Milky Chance, Elliott Adonis Lottie Und Der Glückliche, Luisa, Oddisee, Haim (ich war enttäuscht), Mø (yeah!), The Lumineers (Oberhammer!!!), Mc Fitti ( U_U ), Foals (bin immernoch hin und weg!!!) und Die Orsons (ein toller Abschluß des ersten Tages, Musik die sinnig ist und auch noch Spaß macht!) gesehen. 

Nach neun Stunden hatten unsere Beine genug und der Shuttle hat uns um Mitternacht schnell nach Haus gebracht. Am Samstag ging es schon um 13:00 mit dem Boot wieder nach Wilhemsburg und mit etwas mehr Plan habe ich mir Kollektiv22 (diesmal auch mit Saxophon), Kitty Daisy und Lewis, Herr von Grau, Crystal Fighters, Leslie Clio und Woodkid (toll, mir aber zu ruhig) angesehen.Schluß war für mich wieder um kurz nach der Geisterstunde und ab nach Haus in die Schanze (aber nicht mehr so lang).


Mehr Dockville HIER und noch mehr Bilder hier: http://on.fb.me/1eU0BrD
Habt einen tollen Sonntag!!!
 

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Wonderful festival! Held near the scenic and historic Elbe river in Germany. Watch great images of the festival here http://moment.me/n/3533535

    AntwortenLöschen
  2. oh so ein toller himmel ...
    schöne fotos und gute laune ...

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images