Istanbul ist auch in Asien

Es gibt ein paar Dinge, die hat man im Kopf, die möchte man gerne machen. Auf der Reise durch Istanbul war es ein schöner Mix aus Kultur, M...

Es gibt ein paar Dinge, die hat man im Kopf, die möchte man gerne machen. Auf der Reise durch Istanbul war es ein schöner Mix aus Kultur, Moderne und dem süßen Nichtstun. Ich hätte mir keine bessere Komplizin dafür wünschen können als Kiki

Ein Punkt auf dem Plan war Orchideen Tee auf der asiatischen Seite Istanbuls zu trinken. Nur 3% der Türkei liegen in Europa, in Istanbul gibt es insgesamt 39 Bezirke, davon liegen 25 auf der europäischen Seite. Wenn man sich also mit dem Schiff oder über die Galata Brücke gen Asien aufmacht, ist man noch in Istanbul, doch schon auf einem anderen Kontinent.


Mit der unterirdisch fahrenden Standseilbahn Kabataş ging es von Taksim nach Karaköy, eine kleines Stück mit der Straßenbahn und nachdem wir die Fischer beobachtet hatten und in ihre Eimer schauten, mit der Fähre weiter nach Kadıköy – keine Sorge wenn ihr verwirrt seid ob der Namen, ich bin es immernoch. Kadıköy ist eine der Hafenstädte auf dem asiatischen Kontinent. Dort liefen wir die Promenade entlang, waren fasziniert über die Schießstände auf Luftballoons am Meer, dem Zuckerwattenverkauf aus dem Auto heraus und lauschten an jeder Ecke. Ob Dudelsack-, oder Gitarrenspieler, singenden Jungs am Strand – überall findet sich Musik, Bewegung und Lebensfreude.


Bevor wir wieder die Fähre bestiegen, gab es noch frischen Tee im Double Tree by Hilton. Von dort aus hatten wir einen unglaublichen Blick auf Europa und waren trotz laufen laufen laufen wieder bereit auf die andere Seite zurückzukehren, um sie zu erobern und noch mehr zu erleben.


 Danke für die Reise an Skyscanner und HRS // Die Bilder sind mit der Olympus E-M5 entstanden.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Diese Stadt hat letztes Jahr mein Herz erobert. Für ein Berufspraktikum bin ich für einen Monat nach Istanbul (Kadiköy) gezogen und war begeistert. Zunächst mag man alles, aber es ist soviel. Die Anzahl der Menschen (17Mio) macht sich bemerkbar und obwohl ich in Düsseldorf wohne, hatte ich das Gefühl Istanbul schweigt nie. Aber nachdem man sich eingelebt hat, ist man plötzlich mittendrin statt nur dabei und will gar nicht mehr weg. Ich hab soviele tolle Orte in Kadiköy, aber auch auf der europäischen Seite entdeckt. Am liebsten hatte ich die Fähre zwischen den Kontinenten.

    BTW: Finde ich die Bilder komisch. Die Schönheit habt ihr gut erfasst, aber die Bilder wirken, als hätte man der Kamera eine Sonnenbrille aufgesetzt. Lässt das ganze Melanchonischer wirken, obwohl Istanbul so lebendig und bunt ist.

    Love, Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. wow die Fotos sehen wunderschön aus <3
    lg Vicky

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images