Meine Aussichten: Durch die Welt mit Handgepäck - Kathrynsky's

Montag, April 02, 2018

Meine Aussichten: Durch die Welt mit Handgepäck

Ob Wochenendausflug in die Lieblingsmetropole oder lebensverändernde Reise, ob Ozean oder Off-Road: Das Fernweh hat jeden von uns schon mindestens einmal gepackt. Und bis es das dass nächste Mal tut, ist es nur eine Frage der Zeit. Garantiert! Mich hat es im vergangenen Jahr so oft gepackt, dass ich mir vorgenommen habe, ich möchte im Jahr 2018 gerne viele andere Orte sehen (auch wenn es in Hamburg wunderschön ist), dafür muß ich nicht die halbe Welt umrunden, nur mal weg von zu Haus.

Das Jahr startete für mich auf Juist, dann ging es auf das Travel Festival nach Berlin. Die vermeintlich kleine Schwester der ITB ist eine sehr liebevoll hergerichtete Messe, die in diesem Jahr zum ersten mal stattgefunden hat. 80 handverlesene Speaker haben ihre Erfahrungen auf der Bühne, in Live-Workshops und im Rahmen des interaktiven Programms mit den Besuchern geteilt. Und ich habe mir viele Orte (vor allem in den Niederlanden) angesehen, um mein Fernweh anzuheizen.

Im März ging es nach Schweden (ich sortiere noch die Bilder von dieser schönen Reise), an diesem Wochenende habe ich in Heiligenhafen relaxed und bald geht es nach Bali. Ungefähr 90% meiner Freundinnen haben sich dieses schöne Fleckchen Erde schon angesehen, nun bin ich an der Reihe und trotz der langen Reisezeit aufgeregt.

Und im Mai, da wartet für mich das größte Abenteuer seit langem auf mich. Ich mache mal richtig Ferien, wie es als Schüler in den Sommerferien möglich war. Drei Wochen Griechenland. Strand und Meer und Hitze. Und hoffentlich vor Langeweile nicht wissen, was man tun soll. Danach geht es in die Niederlande (obwohl ich wegen der WM gerade nochmal alles überdenke 👀 ) und den Sommer über gibt es ein paar Orte in Deutschland die ich bereisen möchte (alles Kurztrips). 

Meine Challenge an mich: Alle Reisen bestreite ich ausschließlich mit Handgepäck – bedeutet, es muß alles in einen Koffer passen, der nur 55 x 40 x 23 cm groß ist und höhstens 8 kg wiegt. Am Ende hat man meist doch zu viel und nutzt nicht alles. Auch nicht in drei Wochen. Die Herausforderung dabei ist aber natürlich trotzdem die Auswahl. Deswegen, gibt es irgendwelche Tipps und Tricks? Alles nur in Schwarz, dann kombiniert es sich besser oder wie handhabt ihr es?



"Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an." 
Kurt Tucholsky

Kommentar veröffentlichen