Science, exploration & adventure: Black ice in Sweden. - Kathrynsky's

Montag, März 05, 2018

Science, exploration & adventure: Black ice in Sweden.

Es taut, doch auf einem kleinen See außerhalb von Stockholm, Schweden, ist das Eis erst kürzlich gefroren. Während Mårten Ajne über dieses dünne, schwarze Eis gleitet, entstehen und erklingen dabei fast außerirdische Klänge. "Wildes Eislaufen" oder "Nordic Skaten" ist Kunst und Wissenschaft zugleich. 



Der ganze See ist gefroren und so fungiert das Wasser wie eine Kuppel, die eher von den Seiten, als von der Oberfläche an sich, unterstützt wird. Das Wasser darunter verhindert sogar, dass das nur fünf Zentimeter dicke Eis bricht. Es sieht leicht und einfach aus, doch ist wahrlich komplizierter. Für Mathematiker wie Ajne attraktiv, denn dem skaten geht Erfahrung und sorgfältige Berechnung und Planung voraus. Dabei werden Faktoren wie Temperatur, die atmosphärischen Bedingungen und sogar Satellitenbilder der Erdoberfläche berechnet und berücksichtigt.



Mehr vom National Geographic auch auf YOUTUBE 
Danke für den tollen Tipp Martin < 3


Kommentar veröffentlichen