In Hamburg lebten zwei Ameisen, die wollten nach Australien reisen.

"Bei Altona auf der Chaussee da taten ihnen die Beine weh und da verzichteten sie weise dann auf den letzten Rest der Reise. So wil...

"Bei Altona auf der Chaussee da taten ihnen die Beine weh und da verzichteten sie weise dann auf den letzten Rest der Reise. So will man oft und kann doch nicht und leistet dann recht gern Verzicht."
  – Joachim Ringelnatz
 

In der letzten Woche stand ich inmitten eines Showrooms mit Reisedingen – Klamotten, Taschen ... was das Herz begehrt, wenn man auf Reisen geht. Es gab dort tolle Taschen und da ich in der nächsten Zeit ein paar Vergnügungsfahrten mache, überlegte ich kurz, was nutze ich eigentlich selbst am liebsten um Dinge mitzunehmen? 

So schön dicke Reisetaschen auch sind, ohne ein Auto zu haben, empfinde ich sie zugleich auch als unpraktisch. Deswegen bin ich jedes mal auf ein Neues begeistert von meiner Rucksack + 4-Rollen Handgepäck-Trolley = Kombi. Diese wurde schon oft auf Herz- und Ausflüge geprüft.



Dies war allerdings nicht immer so, ich habe mich unglaublich lange mit Schultertaschen abgeschleppt. Alles fing mal mit einer Freitag Fahrradtasche an – meine Liebe zu diesen Taschen besteht immer noch, doch mittlerweile bin ich auf einen Rucksack umgestiegen. Dazu ein kleiner Koffer von Rimowa, klein, doch es passt alles rein. Die Auswahl an Rollkoffern ist schier unendlich, was ist euch dabei wichtig und wieso entscheidet man sich für Hardschale oder dagegen? Immer wieder spannend, wer welchen Koffer am Flughafen hat – ratet ihr auch am Kofferband mit?

Nur eine kleine Auswahl an unterschiedlichen Transporttaschen.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Netzshopping.de

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images