Kostenloses WLAN in Hamburg – Abenteuer in der Stadt.

Seit etwa einem Jahr gibt es in vielen Teilen von Hamburg tatsächlich eine kostenfreie kabellose Netzwerkverbindung. Die Hamburger H...



Seit etwa einem Jahr gibt es in vielen Teilen von Hamburg tatsächlich eine kostenfreie kabellose Netzwerkverbindung. Die Hamburger Hochbahn stellt uns z.B. seit April 2016 kostenfreies WLAN in der Hamburger Hochbahn zur Verfügung. Dies wurde von vielen Fahrgästen so positiv angenommen, dass nun bis Ende 2017 in allen Bussen und bis Ende 2018 sogar in allen U-Bahn-Haltestellen kostenloses WLAN installiert wird. ... in den neuen U-Bahnen gibt es zusätzlich auch USB-Lademöglichkeiten. 🔌

Nahe der Binnenalster (in der Nähe vom Alstertor, Gerhart-Hauptmann-Platz bis Ballindamm und der Europa-Passage) können sich User ebenfalls seit dem Frühling 2016 mit Smartphone oder Tablet über das freie Netz einloggen. Dazu wählt man einfach das WLAN "MobyKlick" aus – dank des vierstelligen Code der dann via SMS kommt, kann man bis zu 24 Stunden kostenfrei online sein. Bis Ende diesen Jahres soll die Zahl der Zugangspunkte auf 180 ausgeweitet werden und damit etwa 3,3 Quadratkilometer der Hamburger Innenstadt abdecken.

Und dann gibt es da noch die wohl bekannteste, wenn auch oft nicht schnellste Möglichkeit, das Netz von Freifunk Hamburg – hier wird von einer Gemeinschaftsinitiative öffentliches WLAN kostenlos zur Verfügung stellt. Mittlerweile gibt es über 900 Hotspots in der Stadt.

Die, wie ich finde, schönste Variante kommt neben etlichen Cafés und Restaurants von den Hamburger Bücherhallen. Sie alle bieten WLAN an – ihr müsst euch lediglich einen gültigen Kundenausweis zulegen, doch vielleicht habt ihr ja auch Lust auf ein Buch? 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Da ist Hamburg Freiburg auf jeden Fall schon mal voraus. Bei uns gibt es gefühlt nirgends WLAN, selbst in vielen Cafés sieht es eher schlecht aus. Aber du hast völlig Recht, manchmal ist ein wenig Ruhe und ein gutes Buch ja auch nicht schlecht...

    Liebe Grüße aus Freiburg

    Neele vom Fashionblog Justafewthings.de

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images