Hamburger Aussicht aus dem Scandic Emporio & der Living-Room. Die neue 8. Etage. Ein Hotel-Tipp.

Gute Aussichten genießt man von oben. Und für alle die mich immer mal wieder fragen wo sie in Hamburg schlafen sollen, kann ich nun fo...


Gute Aussichten genießt man von oben. Und für alle die mich immer mal wieder fragen wo sie in Hamburg schlafen sollen, kann ich nun folgendes empfehlen: Die neue 8. Etage des Scandic Hamburg Emporio. Seit dem 1. März sind dort 15 neue Zimmer und Suiten mit einem ganz tollen Blick über die Dächer Hamburgs eröffnet.

 


Für eine Nacht durfte ich das Eckzimmer beziehen und blickte auf das Gängeviertel, die Elbphilharmonie UND den Michel. In der gesamten Etage gibt es ein kein Zimmer, welches dem anderen gleicht, weil alle einen unterschiedlichen Grundriss haben – eigentlich waren sie mal als separate Büroetage geplant.

Und dann gibt es da noch das Zimmer, was alle Suiten-Bewohner der 8. Etage (und die Superior Plus-Zimmer der 7. und 8. Etage –> insgesamt 40 Zimmer) nutzen können, dafür jedoch mit dem Verzicht der Minibar leben müssen. Dieses Zimmer ist allerdings viel besser und nennt sich: Living Room! Hier können sich Hotelgäste fast wie zu Hause fühlen. Man fletzt sich in bequeme Möbel und kann den ganzen Tag frühstücken und kleine Snacks, sowie Getränken nutzen. Dazu helle Holzböden in Kombination mit dunklem Burgund und kupferfarbenen Highlights – skandinavisch schick eben.

Fotocredit: Scandic Hotels / Toni Momtschew
Madeleine Marx, Direktorin des Hamburger Hotels: "Mit dem ,Living Room’ wagen wir uns an ein ganz neues Konzept – wir sind sehr gespannt, wie dies von den Gästen angenommen wird. Wir haben hier einen Raum geschaffen, in dem abseits des großen Restaurants gefrühstückt und den ganzen Tag lang entspannt oder gearbeitet werden kann. Das wohnliche Küchenambiente wird dem Anspruch gerecht, dass die Gäste sich hier wie bei Freunden zu Hause fühlen sollen. Sie dürfen sich selbst am Kühlschrank bedienen und werden mit kleinen Snacks verwöhnt – das passt genau zu Scandics Philosophie, eine skandinavisch lockere Atmosphäre zu bieten."

Neben dem Blick und dem Living Room sind auch die Betten ziemlich bequem und ich hab es genossen dort einfach mal den halben Tag zu verbringen. Das Fazit: Urlaub in der eigenen Stadt ist eine durchaus sehr angenehme Sache. Es ist keine lange Anreise nötig und wenn es dann auch noch mit einem durchaus nachhaltigen Hotel wie dem Scandic zu haben ist (HIER mehr zu dem Thema Nachhaltigkeit im Scandic), fühlt man sich umso wohler.

  Scandic Hamburg  – Emporio Dammtorwall 19, 20355 Hamburg

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hi. Ja, das ist ein schönes Hotel. Wir haben uns Anfang des Jahres ein Wochenende dort verbracht - Städtereise in die eigene Stadt. Anreise per U-Bahn, sehr praktisch.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images