Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Serien-Tipp: 'Haters Back Off' mit YouTube Star Miranda Sings auf Netflix

Als ich mich als Teenie mal furchtbar über einen Charakter in einer Serie geärgert habe, hat mich meine Ma darauf aufmerksam gemacht, dass der Schauspieler wohl besonders gut spielt, weil ich es "glaube" und mich so ärger. Es gibt eine neue Serie auf Netflix; "Haters Back Off", die auf der Grundlage von Miranda Sings basiert. Diese ist wiederum ein fiktiver YouTube Charakter, der von Colleen Ballinger-Evans erschaffen wurde, eine der größten You Tuberin der Welt.

Colleen hat eine klassische Musikausbildung und startete bereits 2006 ihren You Tube Kanal um die Videos ihren Freunden zu schicken und sie damit zu amüsieren, doch es blieb nicht bei ihnen, irgendwann kamen Kommentare von Menschen dazu, die sich nicht kannte und es wurden immer mehr. Zu Beginn waren es viele verschiedene Charaktere, über die sie sich amüsierte und verkörperte – Miranda Sings kam am besten an und bekam ihren eigenen Kanal.

Das war 2008, als sie began mit Miranda eine arrogante und egoistische Sängerin zu verkörperen. Die Zuschauer hielten sie für eine echte Person und viele fanden sie gut, doch es gab auch eine ganze Menge Zuschauer, die sich ganz furchtbar über sie aufregten und ihre Videos negativ bewerteten. Dies machte ihr jedoch so einen Spaß, dass es ihr Auftrieb versetzte und sie noch mehr in ihrer Rolle aufging.
Mittlerweile hat der Miranda Sings YouTube-Kanal über 5,7 Millionen Abonnenten und es gibt Videos, die haben über 17 Millionen Aufrufe – alle zusammen 700 Millionen Ansichten!



Das Konzept ging also auf, im November 2015 hatte sie insgesamt 52,4 Millionen Aufrufe, was ihr bei den Tubular Labs (eine Cross-Video-Plattform) den ersten Platz der Influencer unter den US-amerikanischen Stars in der Kategorie Comedy einbrachte. Außerdem gewann Ballinger 2015 auch noch den Teen Choice Award für "Web Star: Comedy" und einen Streamy Award als Beste Darstellerin. Der Hollywood Reporter wählte sie als einen DER Top 25 Digital Stars. Hattet ihr bislang schon von ihr gehört? Ich leider nicht.

Obwohl sie zusätzlich zu ihren eigenen YouTube-Videos verkörperte Colleen Ballinger-Evans ihren Charakter Miranda Sings auch in  Jerry Seinfeld "Comedians in Cars Getting Coffee" und Jimmy Fallons "Tonight Show". All dies führte dazu, dass Netflix sich entschloß aus dieser zunächst absurd erscheinenden Idee eine eigene Serie zu produzieren. In "Haters Back Off" sitzt Miranda nicht mehr nur allein vor der Kamera, sondern wir können in das seltsame Familienleben um ihre Person eintauchen. Auch hier geht es darum, das ein unglaublich zuversichtlicher, total untalentierter Star glaubt auf dem Vormarsch zu sein. Doch auch wenn sie den Glauben daran hat, dass sie berühmt geboren wurde, auf diesem Weg nach oben scheitert.



Das Projekt ist die erste Scripted-Streaming-Serie für eine erschaffene YouTube-Persönlichkeit. Netflix bringt den digitalen Star auf eine digitale Plattform. Ich hab die Serie durchgesehen und konnte Miranda sehr oft nicht leiden, was wohl für sie spricht. So skurril es erscheint, es ist Kunst, schaut mal:



Kommentar veröffentlichen

My Instagram