Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Nachhaltiger Kaffee. to go in Hamburg und in Kapseln von Cremesso.

"Ich bring dir einen Kaffee mit." – ich liebe es, wenn jemand diesen Satz zu mir sagt. Was mir dabei Sorgen macht: Der Becher. Denn, bei aller Liebe zu dem schwarzen Getränk, nachhaltig sind Pappbecher nicht gerade. Und auch Kaffeekapseln nicht – bisher! Denn, zum frisch Aufgebrühten aus Porzellan gibt es nun endlich eine Alternative.




Zum einen gibt es in Hamburg seit diesem Monat das erste Pfandsystem für Kaffeebecher. Das Pilotprojekt REFILL IT! ermöglicht seit dem 01. November 2016 gegen einen Pfand von 1.50 Euro einen nachhaltigen Mehrwegbecher für den geliebten Coffee to go zu nutzen. Erstmal sind nur 12 Cafés in Hamburg dabei, die Kaffee aus einer Rösterei ausschenken, doch ich hoffe, es werden bald mehr, unabhängig von dem Bezugsort. Die Becher bestehen aus biologisch abbaubaren Biopolymer, das Material ist frei von Schadstoffen, sie werden in Deutschland hergestellt und dürfen sogar in die Spülmaschine. 

Nun denkt ihr, ich kann doch meinen eigenen Thermobecher mitbringen, stimmt, könnt ihr, doch offiziell ist es in Deutschland aus hygienischen Gründen (noch) nicht erlaubt, diesen im Café wieder auffüllen zu lassen. Doch psssst, mir persönlich wurde es noch nie verwehrt und bei 320.000 Einweg-Kaffeebecher pro Stunde (laut der DUH), hat man sich zwar an das Stadtbild von Menschen mit Pappbechern in der Hand gewöhnt, doch bei fast drei Milliarden Stück pro Jahr (andere Zahlen sagen sogar 6,4 Milliarden), hört der Spaß wahrlich auf.


40% des Kaffees werden außerhalb getrunken, damit bleiben, laut Adam Ries, noch 60% für zu Haus. Diesen kann man auf vielfältige Weise zubereiten, eine ganze Menge Menschen lieben den Komfort von Kaffeekapseln. Diese waren bislang nicht sonderlich umweltfreundlich, doch nun bringt Cremesso endlich die erste biologisch abbaubare Kaffeekapsel raus! 

Und damit kommt der andere positive Kaffee–Punkt dieses Postings, die neuen Kapseln bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen, sind aluminiumfrei und können in der Bio-Tonne, entsorgt werden! Damit sind sie Vorreiter der Branche, denn eine komplett kompostierbare Kapsel für den Massenmarkt gab es bislang nicht. Die Herausforderung bestand dabei darin, eine Kapsel zu entwickeln, die nicht nur industriell kompostierbar ist, sondern obendrein aromadicht, weil, wer möchte schon einen laschen Kaffee?



Die Kapseln der zwei neuen Sorten Cremesso Espresso Bio Classico und Cremesso Lungo Bio Crema bestehen aus dem nachwachsenden Rohstoff und sind damit ökologisch und ökonomisch nachhaltig.  Auch der verwendete Kaffee dieser Sorten ist bio- und fairtrade-zertifiziert und wird unter diesen Bedingungen angebaut. Natürlich ist da auch die Umverpackung mit dem FSC-Gütesiegel ausgezeichnet. Stellt sich eigentlich nur noch die Frage: Cremesso Espresso Bio Classico – ein kraftvoller Espresso mit einer leichten, fruchtigen-frischen Säure oder der Cremesso Lungo Bio Crema mit zartem, zitronig-fruchtiges Aroma?

Erhältlich sind die neuen Kaffeesorten ab sofort als Packung mit je 16 Kapseln exklusiv off- und online bei Netto Marken-Discount.



P.S. Habt ihr euch nun bestimmt schon gedacht, doch Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Laut Deutschem Kaffeeverband trinkt jeder durchschnittlich etwa 165 Liter Kaffee im Jahr, was knapp zwei Tassen pro Tag bedeutet. Und ihr so?

Kommentar veröffentlichen

My Instagram