Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

My Little Box – monatliche Überraschungen die es wert sind ein Abo abzuschließen.

Seit Januar diesen Jahres bekomme ich einmal im Monat die "My Little Box" geschickt. Es ist eine dieser Boxen, die im Moment so "boomen" und das Konzept ist schnell erklärt: Man schließt ein Abo für eine Box ab die, mit vorab unbekannten Inhalt, einmal im Monat an die gewünschte Adresse versendet wird. Viele dieser Box beinhalten Duftproben und Travel-Sizes von Beauty-Marken – es scheint so, als würden sie oft wahllos zusammengewürfelt. Doch wenn ich ein Abo abschließe, ohne zu wissen was kommt, lasse ich mich natürlich überraschen und bestelle ein bißchen die Katze im Sack, doch ich möchte natürlich möglichst auch alles gut finden. Das ist keine leichte Aufgabe, die My Little Box bekommt es jedoch in jedem Monat hin!

Allein die Aufmachung der Boxen ist hübsch anzusehen, was auch an der japanischen Illustratorin Kanako Kuno, liegen mag, die es schafft jeden Monat eine andere Optik zu erschaffen. Dieses schöne Design ist außen und auch im Inneren zu finden, es gibt das Magazin, in dem auch mal Interviews und wirklich gute Tipps zu finden sind, die Produkte und auch die Website ist im selben Stil – es scheint, als wurde hier mal zusammengearbeitet und das macht es stimmig – man fühlt sich überall wohl.


Also, die Fakten, was für einen Inhalt bekommt man für 17,50 € im Monat? 

  • ein Beautyprodukt der Hausmarke My Little Beauty
  • zwei Beautyprodukte anderer internationaler Marken in Original- oder Reisegröße 
  • ein modisches Accessoire
  • ein Lifestyle-Accessoire
  • und das My Little Beauty Magazin
Die nächste Box, auf die sich mittlerweile mehr als 130.000 (!!!) Abonnenten freuen können, wurde mit dem Blogzine Journelles zusammen entwickelt und kommt im August. Was Jessi wohl ausgewählt hat? 


Kommentar veröffentlichen

My Instagram