Ein Berlin Outfit nicht nur für Berlin, sondern, einmal in entspannt bitte.

Leicht und nicht zu warm bitte. Und außerdem bequem und trotzdem ein bißchen schick. Nun gut, so viele Wünsche auf einmal zu berücksicht...


Leicht und nicht zu warm bitte. Und außerdem bequem und trotzdem ein bißchen schick. Nun gut, so viele Wünsche auf einmal zu berücksichtigen, ist trotzdem nur eine kleine Aufgabe. Mein erstes Credo lautet: Flache Schuhe. Es gibt in Berlin einfach viel unterschiedliches Pflaster und die Entfernungen sind meist länger, als die ortskundigen Berliner sie angeben.

Das Zweite gibt es schon nicht mehr, vielleicht sollte es lauten: Ein etwas weiteres Oberteil. Und der Grund dafür ist ziemlich banal, nur, damit man nicht nach der zweiten Currywurst-Pommes (hey, es sind Happen-Portionen) gefragt wird, ob man in anderen Umständen ist, wo man sich doch gerade noch mit dem Sekt-Glas zugeprostet hatte. Nunja, ein bequemes Outfit also, in dem man essen und auch viel Laufen kann. Ich hab es gefunden.


Hemd und Hose von Denham
Ohrringe: Nina Kastens
Ring: Xenia Bous
Tasche: Closed
Brille: VIU

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)