Mit der Botschafterin des Akkordeons zu Mittag essen: Ksenija Sidorova

Musik ist meine heimliche Leidenschaft. Es ist für mich der perfekte Ausgleich zur Arbeit, denn hier genieße ich, ohne zu analysieren. Ich ...

Musik ist meine heimliche Leidenschaft. Es ist für mich der perfekte Ausgleich zur Arbeit, denn hier genieße ich, ohne zu analysieren. Ich habe es mir abgewöhnt verstehen zu wollen, wovon die Musiker sprechen, wenn die Tonart gewechselt wird, oder oder oder. Diese Kunst für mich ein reiner Genuß. Noch viel mehr, wenn man dazu gut schmausen kann. Deswegen habe ich mich über die Einladung zu dem Food, Wine und Music Tasting mit Ksenija Sidorova sehr gefreut.


Wem ihr Name nichts sagt, sollte dies schnell nachholen, denn diese junge, bezaubernde Frau,  Ksenija Sidorovas, ist so vielseitig wie ihr musikalisches Repertoire. Allein weil sie bereits Speakerin auf der TEDx Konferenz in Riga war, bewundere ich sie, doch das ist nur ein kleiner Teil ihrer Taten.

Die Musik spielt seit ihrer Kindheit eine große Rolle und wir können ihrer Großmutter danken, hätte diese sie nicht ins kalte Wasser des "Auftrittes" geschubst, wer weiß, ob sie dabei geblieben wäre. Denn, die Omi organisierte einfach ein Konzert, nachdem Ksenija ihr erzählte, sie kann es. Mittlerweile muß niemand mehr überzeugt werden, sie stand bereits mit den Großen wie Sting, Avi Avital oder Rolando Villazon auf der Bühne. Oder aber auch schon neben Lionel Messi im TV-Werbespot. Wer weiß was in Zukunft noch kommt.

Fest steht, die gebürtige Lettin ist mit den Jahren zur Botschafterin des Akkordeons geworden. Was ein Glück, dass sie gerade in Hamburg war, denn so hatten wir die Möglichkeit sie in entspannter Atmosphäre zu treffen und mit ihr im Restaurant Heimatküche zu plaudern. Sie erzählte von ihren Inspirationen, der Beziehung zu ihrem Instrument mit vielen kleinen Anekdoten, ihrer musikalischen Laufbahn und der Entstehung ihres Debüt-Albums "Carmen". Doch Musik ist nicht das einzige Thema, Serien, Lieblingsorte, gute Rezepte – wir hätten noch ewig weiterplaudern können. Einen kleinen Einblick bekommt ihr in dem Video von unserem Mittagessen:


In dem Video hört man ja schon etwas von ihrer Musik, seit gestern ist auch ihre Debüt-CD "Carmen" zu haben. Wenn ihr das Akkordeons mögt, hört in die ersten Tracks rein, oder, solltet ihr in Berlin sein, geht doch am 13. Juni ins Watergate (Club), dort ist sie im Rahmen der Klassik Lounge zu sehen (hier geht es zum Videotrailer).

Vielen Dank für dieses schöne Mittagessen.

 

You Might Also Like

1 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images