Ein Wunderland aus Porzellan:

Sollte ich einmal einen Polterabend feiern, bleibt dieses Porzellan im Schrank, denn die Sachen von Dibbern möchte man nicht zerdeppern...


Sollte ich einmal einen Polterabend feiern, bleibt dieses Porzellan im Schrank, denn die Sachen von Dibbern möchte man nicht zerdeppern. 
Darauf sind so hübsche Illustrationen, am liebsten würde ich meine Wände damit behängen. Sie stammen von der schwedische Illustratorin Lina Ekstrand und von ihr bin ich schon länger ein Fan. Die wunderschöne Porzellan Serie heißt Wunderland und ist seit April zu bekommen.

Und auch wenn in Norddeutschland gerade ein Sturm mit Regen und Gewitter tobt, das Porzellan bringt den Sommer floral und in üppigen Farben auf den Tisch. Da bleib ich doch gern zu Haus.


Doch was macht denn eigentlich Dibbern? Sie sind vor allem bekannt für ihr Fine Bone China (und eben auch das wunderhübsche Wunderland Porzellan).
Gefertigt wird es in traditioneller Handarbeit in der Manufaktur in Franken. Fine Bone China ist die technisch und handwerklich anspruchsvollste Stufe der keramischen Fertigung und ist von besonderer Feinheit und Transparenz, also ein Qualitätsmerkmal. Zudem ist es ist außergewöhnlich widerstandsfähig und selbst dünnwandige Teller, die besonders leicht und elegant sind, sind sehr stabil. Worüber man sich auch keine Sorgen machen muß sind die Glasuren, denn diese sind vollständig blei- und cadmiumfrei.

Und weil ich dann doch nicht alle Fachinformationen habe, wer sich dafür interessiert, der findet HIER noch mehr Infos. Ich schaue mein neues Service derweil weiter an. < 3

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)