We hide and we seek

From the corner of my eyes. To the back of my mind. I recognized what you mean to me. And all the corners of our picture. A lon...

From the corner of my eyes.
To the back of my mind.
I recognized what you mean to me.
And all the corners of our picture.




A long time fade, wasted,
Symbolize what you mean to me.


Ab und an brauchen wir Kleidung die uns unsichtbar werden lässt, an solchen Tagen versteckt man sich geradezu in seinem Outfit. Ich finde es manchmal etwas schade, dass in den Innenstädten so viele dunkle Sachen zu sehen sind. Denn, die Geschäfte sind voll mit bunten Mänteln und Kleidern. Doch, meist wählt man dunklere Töne, denn, nicht immer möchte man auf sich aufmerksam machen und z.B. mit einem signalroten Mantel leuchten. Verständlich und doch nicht so schön, für die Laune. Denn wenn man erst einmal bunte Sachen trägt, färbt es sich auch irgendwie auf die Laune ab – ok, zumindest ist es bei mir so.

Ihr denkt dabei an den Nikolaus? Aber der hatte doch früher gar keinen roten Mantel!


Mantel von Emporio Armani via Kates Closet – Pulli: Acne – Unterhemd, was nur ein Kragen ist: COS – Streifenshirt: H&M Men – Schuhe: George J. Love – Ringe: Geschenke und Ringly


Fröhliche freie Tage und viel gute Laune!

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images