Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Wetsuits ohne Neopren – Patagonia präsentiert eine Weltneuheit


Diese Neuigkeit ist so gut, dass ich sie weiterverbreiten muß. Außerdem habe ich damit meinen ersten Wunsch für 2016 gefunden. Im Sommer/Herbst des nächsten Jahres wird es von Patagonia, einem aus Kalifornien stammendem Hersteller für Outdoor-Bekleidung, die ersten neoprenfreien Wetsuits der Welt geben. Sie werden in Zukunft nur noch aus rein pflanzlichen Materialen hergestellt. Die Firma engagiert sich schon lange für Bio-Kautschuk und erweitert die hauseigene Yulex Kollektion im nächsten Jahr. Neopren wird damit komplett aus dem Programm genommen!

Das ist wirklich ein wellenbahnbrechender Fortschritt, denn bisher waren alle Surfer- und Wetsuit-Hersteller auf Neopren angewiesen und dieses Material wird eben aus Erdöl hergestellt, ist nicht erneuerbar und verschlingt enorme Energie bei der Herstellung.

Die neuen Modelle der Fullsuits-Kollektion bestehen aus einem Naturkautschuk, der zusammen mit den Partnern Yulex und Forest Stewardship Council® entwickelt wurde und den die Rainforest Alliance zertifiziert hat. Das neue, pflanzliche Material, das von der Yulex entwickelt wurde, stammt von Hevea-Plantagen, was widerum eine umweltschonende Produktion garantiert.

Dies allein ist schon supergut, doch es wird noch besser, Patagonia und Yulex werden die bisherigen Resultate und diese bahnbrechende Innovation auch anderen Firmen zur Verfügung stellen, so soll es der gesamte Branche ermöglicht werden, gemeinsam für eine Wende zu sorgen und bessere und ökologischere Materialien zu verwenden. Tolle Idee!

Hoffentlich ist die Qualität gut, die Wetsuits von Patagonia aus Neopren werden, so sagte mir ein Surfshopbetreiber, recht oft wegen Materialfehlern reklamiert.


Die Patagonia-Kollektion wird 21 Modelle für Männer, Frauen und Kinder umfassen und für sechs Temperaturbereiche zwischen 23°C und 0°C zu haben sein. Die Australier haben Glück, dort wird es die neuen Wetsuits bereits im März 2016 geben. Im Juli 2016 soll es die Modelle dann auch in Europa, Nordamerika und Japan geben. In hoffentlich allen gängigen Surfshops, online bei Patagonia mit Sicherheit.

Kommentar veröffentlichen

My Instagram