Hamburger, NEIN Berliner Mensch: Julia Kopper

Warum streiten sich die Hamburger und Berliner eigentlich um den Status der cooleren Stadt? Im Grunde sind Beide doch so verschieden,  jede...

Warum streiten sich die Hamburger und Berliner eigentlich um den Status der cooleren Stadt? Im Grunde sind Beide doch so verschieden,  jeder hat andere Stärken und auch Schwächen – wieso also dieses Gezänk? In der Serie 'Hamburger Menschen' stelle ich ja an jedem Freitag Menschen vor, die in der Hafenstadt Hamburg leben. Doch es gibt auch tolle Menschen in Berlin – keine Frage. Einen davon hatte ich vor einem Jahr HIER zu Gast. Nun kommt die Nächste: Julia Kopper, es geht direkt los, denn wenn ihr sie noch nicht kennt, solltet dies nun umgehend passieren, egal ob ihr in Hamburg, Berlin oder an einem anderen Ort seid.

Wer bist du, woher kommst du und seit wann bist du in Berlin?

Ich bin Julia Kopper, komme ursprünglich aus Langenfeld, das liegt genau zwischen Düsseldorf und Köln. Aber seit 8 Jahren etwa (seit 2007) ist Berlin meine Wahlheimat, und ich bin extrem glücklich hier in der Stadt.

Erzähl mal von deinem Beruf?

Ich führe die feine kleine Berliner PR- und Event-Agentur muxmäuschenwild. Wir sitzen inzwischen zu zehnt in unserem Studio im Bötzowviertel. Tolle Kunden, spannende Themen, viele Events und auch eigene Projekte wie unser wöchentliches Mailmagazin und unser geheimes Golden Dinner. 24/7 wunderbarer Wahnsinn eben.


Was wäre dein Job, würdest du nicht das machen, was du jetzt machst?

Ich war lange als Produktionsleitung beim Film, habe mich aber für ein potentielles Familienleben und den kreativen Prozess entschieden.

Was machst du, wenn du nicht arbeitest?

Ich verstehe die Frage nicht. ;)

In welchem Stadtteil von Berlin lebst du?

In Neukölln, Wildenbruch- Ecke Weserstraße. Einfach irre, was sich dort in der Gegend getan hat in den letzten Jahren...

Möchtest du nochmal in einem Anderen wohnen?

Nö, ich fühle mich sehr wohl und die Entwicklung  verspricht Spannung.

Wo würdest du dein Traumhaus bauen?

Es wäre eher eine Traumwohnung und zwar in Berlin und ziemlich genau da wo ich jetzt wohne. Viel viel Platz ist ein Muss, und eine Dachterrasse wäre schön – ich liebe den Blick in die Ferne, wenn man das Wetter kommen sieht.


Ist Berlin für dich Kulturstadt? Was macht sie dazu?

Berlin ist für mich die Kulturstadt in Deutschland, auch wenn einige Instanzen das manchmal anders sehen wollen. Der ständige Austausch, der Zu- und Wegzug von Menschen aus aller Welt, die Teile ihrer Kultur einbringen, die Museen, Theater, Opern und Offtheater, kurz der Mix aus Hoch- und Subkultur macht Berlin zu einer lebendigen, pulsierenden Stadt, die immer im Werden ist und nie im Sein.

Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeister wärst?

Ich würde versuchen den Charme der Stadt zu erhalten, für Toleranz und Miteinander sorgen. Konkret würde ich der Spekulation mit Allgemeingut und Wohnraum einen Riegel vorschieben.

Warum Berlin und nicht Istanbul, Hamburg oder New York?

Für mich ist Berlin momentan die spannendste Metropole der Welt – und vor allem mit der größten Lebensqualität. Also, ich bleibe hier :)

Wie viele Stunden am Tag ist dein Smartphone an?

Ich muss zugeben: 24 Stunden am Tag. Shame on me – ohne geht einfach nicht mehr ... Obwohl: bei meinem Yoga-Retreat im Dschungel Thailands war ich 5 Tage offline – das war wunderbar!

Keine Frage, doch ein wenig Platz für etwas, was du loswerden möchtest:

Lernt euch kennen!

Lieblingssong des Moments?

Ganz aktuell: Cornerstone von Benjamin Clementine.



Lieblingssong forever?

Den einen Song gibt’s nicht bei mir. Ich freue mich immer über musikalische Neuentdeckungen.

Drei Plätze, die man sich in Berlin unbedingt angeschaut haben sollte:

Hm, das ist schwierig... Vielleicht das C/O Berlin, die Neue Heimat, Plänterwald, Karaoke im Mauerpark ... Aber grundsätzlich gilt: raus in die Sonne, ab ans Wasser, einen Drink in der Hand!

Möchtest du noch jemanden grüßen, hier ist Platz dafür:

Mein Team! Das tollste der Welt.



You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images