German Hairdressing Award 2015 in Düsseldorf

Seit elf Jahren werden bei den German Hairdressing Awards die besten Friseure Deutschlands gekürt. Da ich vor zehn Jahren mal selbst bei e...

Seit elf Jahren werden bei den German Hairdressing Awards die besten Friseure Deutschlands gekürt. Da ich vor zehn Jahren mal selbst bei einer Show als Haarmodel mitgelaufen bin, war ich neugierig wie es sich entwickelt hat und habe die Einladung zur Verleihung in der Schmiedehalle in Düsseldorf gern angenommen. Schon vor dem Event, während des Einlass, gab es eine ganze Menge zu sehen – bunte Haare, tolle Frisuren und die Outfits waren auch keine normalen Gala-Looks, eher ziemlich rockig, schick und lässig in Einem.

Pierre Reistroffer vom Salon L’APPART aus Saarbrücken wurde am Ende des Abends zum German Hairdresser of the Year, nachdem er auch schon den Preis für die Damen West abgeräumt hatte. Der symphatische Franzose verzauberte das Publikum im Interview mit Moderator, Daniel Aminati, nicht nur wegen seinen Frisuren. Den Preis für die Damen Süd bekam Mustafa Yanaz vom Salon Cube aus Stuttgart, den ich bereits vor einiger Zeit in Hamburg kennenlernen durfte.

Fotocredits: Markus Schmidt | www.mas-foto.de

 
Insgesamt wurden bei der Verleihungen von Schwarzkopf Professional zehn Trophäen in den Kategorien Damen, Herren, Publikum, Newcomer, Avantgarde, Presse und Schwarzkopf Professional Colour Technician sowie die Auszeichnung des „German Hairdresser of the Year“ vergeben. Um teilzunehmen muss man kein Friseur sein, der ausschließlich Schwarzkopf verwendet – nur in der Kategorie "Colour Technician" sollten die Farben von Schwarzkopf sein.



Das Motto des Jahres war "Urban Lifestyle" – jede Frisur, die es in die Endauswahl geschafft hatte, wurde auf der Bühne gezeigt und der Friseur dazu vorgestellt. Zwischendurch gab es Musik, Breakdance und auch Freestyle BMX Kunststücke zu sehen.
Neben Pierre Reistroffer und Mustafa Yanaz wurden dann auch Detlef Gehlhaar (kein Künstlername!), Dimitrij Geinets, Jana Martin, Viktor Kiss, André Lemke, Patrick Befurt, Pascal Kauert und Alla Schwarz ausgezeichnet.

Im Anschluß an die Veranstaltung wurde das Tanzbein geschwungen, die Partybändchen blinkten im Takt der Live-Musik auf der Bühne und die Füße qualmten. An dem Abend wurde mir nicht nur die ein oder andere Frisur schmackhaft gemacht, sondern ich habe auch Gefallen an ein wenig Farbe gefunden – mal schauen was als Nächstes passiert, was haltet ihr von Lavendel oder einem Rosé?


You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)