Hamburg Tipps für ein paar Tage. Essen & Trinken

Diese wunderbare Hansestadt an der Elbe ist auch ein beliebtes Ziel für Kurztripps. Ab und an werde ich gefragt, wo es schön ist und da ich...

Diese wunderbare Hansestadt an der Elbe ist auch ein beliebtes Ziel für Kurztripps. Ab und an werde ich gefragt, wo es schön ist und da ich gerade mal wieder ganz aktuell ein paar Tipps für eine Berliner Freundin aufgeschrieben habe, gebe ich die auch hier auf dem Blog weiter. In diesem Post bin ich sehr auf die Hamburger Neustadt (und das Portugiesenviertel), das Karoviertel und St. Pauli beschränkt, doch für ein paar Tage sollte es erstmal reichen. Und mehr Tipps gibt es in der nächsten Ausgabe.



Ich liebe es hier essen zu gehen: Zum Spätzle, dort bekommt man schwäbische Köstlichkeiten die alle selbst hergestellt werden (mein Favorit Käse-Spätzle auf Rucola). Ihr findet den Laden in der Wexstrasse 31 in der Hamburger Neustadt. Der Laden ist klein und wenn es keinen Platz gibt, geht die Wexstrasse weiter hoch zu Thämers – dort gibt es gut bürgerliche Küche und etwas mehr Platz.

In der Wexstrasse gibt es auch sonst noch viel zu schauen, zum Beispiel tolle Ausstellungen im Kulturreich.  Leckeren Kaffee bekommt ihr bei den Public Coffee Roasters nebenan. Und wer ein wirklich gutes Hähnchen und ganz klassisch tolle Pommes essen möchte, dem empfehle ich den Neustädter Grill.

Gutes türkisches Essen bekommt ihr im Peacetanbul in der Karolinenstraße 14 – ein weiterer Laden der selben Inhaber ist Mr. Kebab (Beim Grünen Jäger 1). An der Kreuzung ist auch abends eine Menge los, also ein guter Punkt um hier einfach ein bißchen rumzusitzen und Leute anzuschauen.

Frühstücken kann man ganz wunderbar in Gretchens Villa oder direkt nebenan in Gretchens Lädchen in der Marktstrasse 142 im Karoviertel (das liegt zwischen Schanze und der Neustadt). Nebenan kann man im Goldig ganz wunderbar shoppen – oder auch in den anderen Läden drumherum. Schräg gegenüber liegt Maison Suneve (Marktstrasse 1), eine tolle Hamburger Designerin mit preislich erschwinglichen Stücken.

Ein Café, das ich erst vor kurzem auch als Frühstücksort entdeckt habe ist die Eiskantine in den Kohlhöfen 10 – auch Eis zum Frühstück oder später ist möglich, es wird alles selbst hergestellt.
Ein weitere schöner Laden in der Neustadt ist Hej Papa in der Poolstrasse 32 – das ist fast an der Laeiszhalle am Johannes-Brahms-Platz. Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Gänsemarkt, ihr seid also schon fast in der Innenstadt.

Wer durch das Portugiesenviertel flaniert, wird dort eine Menge Tappas Bars finden – eine kleine Oase bietet das Café Milch Feinkost, Ditmar-Koel-Strasse 22. Probiert unbedingt die Muffins mit flüssigem Kern – nomski!

Und nun ab nach St.Pauli – bei Musswessels in der Clemens-Schultz-Str.29 findet ihr Designerstücke von Musswessels und auch tolle Vintage Stücke die von der Designerin individuell umgeschneidert wurden. Nebenan gibt es schöne Blumen und leckeren Käse ... ach diese Liste könnte noch eine Weile gehen, doch mehr Tipps bekommt ihr dann einfach in einem weiteren Beitrag.


You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images