Eine Tour mit Jolante und Waterkant Touren durch Hamburg

Zwei Kumpels, ein alter VW-Bus (Wir durften sie Jolante nennen) und die schönste Stadt der Welt: Hamburg. Waterkant Touren wollen Hamburg ...

Zwei Kumpels, ein alter VW-Bus (Wir durften sie Jolante nennen) und die schönste Stadt der Welt: Hamburg. Waterkant Touren wollen Hamburg von seiner ehrlichen Seite zeigen – abseits von Mainstream-Touristenpfaden. Die Hafenstadt ist an manchen Stellen schick und an anderen eben schäbbich. Am letzten Samstag war ich mit diesen beiden Jungs und ein paar mehr netten Menschen auf Tour.

Wir starteten in einer der neuesten U-Bahn-Stationen Hamburgs: Hafencity/Universität. So fängt die Tour gleich mit einem Highlight an, denn die Lichtershow ist eine einzigartige Komposition aus Licht und Klang. Dafür werden zwölf Leuchtcontainer an der Decke der Haltestelle in unterschiedlichsten Farben erleuchtet. Den Takt geben klassische Werke wie Verdi oder Bach vor (Jedes Wochenende und an Feiertagen zur vollen Stunde von 10 - 18 Uhr).

Im Anschluß ging es durch die neue und alte Hafencity (Speicherstadt), über die Fleete, an der Elbe vorbei auf die "andere Seite", durch den Zoll- und Containerhafen und nach einem Halt und Getränk am Strand beim "König der Löwen" ab nach Wilhemsburg.



Unter der Woche geht die Fahrt durch den alten Elbtunnel, doch der ist ja am Wochenende gesperrt. Bei der Tour am Samstag waren nur in Hamburg lebende Menschen dabei, so konnten wir während der Fahrt alle unser Wissen und erlebten Geschichten zusammentragen. In den nächsten Jahren wird in der Hamburger Hafencity eine Menge passieren, die Erschließung der Stadt zu den (bisherigen) Aussenbezirken wird weiter vorrangetrieben und immer wieder vorbeizuschauen lohnt sich in jedem Fall.

Der nächste Stop war der ehemalige Flakbunker in Wilhelmsburg der zum Symbol des Klimaschutzkonzeptes "Erneuerbares Wilhelmsburg" geworden ist. Seit Kriegsende wurde das Monument nicht genutzt und nun im Rahmen der IBA Hamburg saniert und zum Kraftwerk mit Großwärmespeicher ausgebaut. So wird das Reiherstiegviertel mit klimafreundlicher Wärme versorgt und speist zudem erneuerbaren Strom in das Hamburger Verteilnetz ein.
Zudem wurde dort auf der "Dachterasse" das Cafe Vju eingerichtet. Schnell mal einen Kaffee trinken geht hier nicht, denn mit der Energie sollte man auch bei sich selbst haushalten und so benötigt hier mit Konzept alles ein wenig Zeit. Vom Dach bekommt man dafür einen wunderschönen Rundumblick über ganz Hamburg.



Im Anschluß geht es an den Strand – in Hamburg ist es ja so, egal wie kalt es ist, sobald die Sonne scheint, sind die Aussenplätze, egal von welchem Café, voll. Und da der Elbstrand nun mal einer der beliebtesten Plätze in Hamburg ist, tummeln sich hier auch bei knapp 10° eine ganze Menge Menschen. Macht nichts, irgendwo ist immer etwas frei und mit einem Fischbrötchen aus der Strandperle wird es noch viel schöner!



Mit der HVV Fähre (den Tipp hab ich euch ja schonmal HIER gegeben), geht es über St.Pauli in die Hamburger Schanze zur Ratsherrn Brauerei. Kennt ihr außer Astra noch mehr Hamburger Bier? Spontan? Na? Eher nicht, denn die Brauerei-Metropolen liegen in Deutschland woanders. Doch solltet ihr mal in Hamburg sein, schaut vorbei, macht eine Brauereiführung und testet euch durch die verschiedenen Biersorten – es lohnt sich. Zudem gibt es in dem Shop auch noch soooo viele Biersorten, da gibt es ganz viel Mitbringsel für die Lieben zu Haus.



Ich möchte sagen, ich bin recht umtriebig in Hamburg und kenne mittlerweile eine ganze Menge Ecken, auch die klassischen Fahrten mit den gelben und roten Bussen und ein, zwei, drei, mehrere Hafenrundfahrten habe ich schon gemacht. Schon nach einer Woche ohne Hamburg freue ich mich jedes mal wieder in die Hafenstadt zu kommen und den Wind zu fühlen. Die Waterkant Touren sind abseits der Touri-Expedition und neben der "Hamburg, unsere Perle"-Tour könnt ihr auch individuelle Touren buchen. Es lohnt sich – Macht doch auch mal eine Ausfahrt mit den Waterkant Touren.

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)