Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Burton Snowboards. Form follows Function. Total Warmth.

Selbst die Augen zuzuhalten bringt gerade gar nix, es ist offensichtlich, die kalten Jahreszeiten stehen vor der Tür. Meine Füße sind eisig und ich kann nicht mehr den ganzen Tag alle Fenster meiner Wohnung auflassen. Bedeutet, es wird Zeit die Wintersachen aus dem Keller, vom Dachboden oder neu zu holen. Mein Muss: Sie sollen bitte trotzdem praktisch und auch für den Sport geeignet sein. Funktionskleidung ist allerdings so eine Sache und mein erster Gedanke dazu ist: "Eher nicht so hübsch!"

Also habe ich mich direkt bei den Sportmarken umgeschaut, die mittlerweile praktische Alltagskleidung herstellen und bin bei Burton gelandet. Jake Burton hat die Marke im Jahr 1977 gegründet – zunächst entwickelte er nur Snowboards, als er weitere Artikel aus dem Sportbereich dazunimmt, vergrößert er sein Unternehmen und ist mittlerweile international tätig. Sogar das olympische Snowboard Team der USA wird von  Burton ausgestattet – sprich, sie haben sich zu einem der größten Snowboardhersteller der Welt entwickelt.

Viele Stücke der Kollektion kann man nicht nur auf der Schneepiste, sondern, als notorische Frostbeule wie ich, auch in der Freizeit tragen. Meine Higlights der aktuellen Damen- und Herrenpalette:



Und noch mehr findet ihr auf: BURTON

Kommentar veröffentlichen

My Instagram