Berlin in Burton – und die "Übergangsjackenzeit"

Kein Sommer, kein Winter – also Übergangsjackenzeit. Denn in einem richtig dicken Mantel ist es einfach zu warm und man möchte sic...


Kein Sommer, kein Winter – also Übergangsjackenzeit. Denn in einem richtig dicken Mantel ist es einfach zu warm und man möchte sich alle Sachen vom Leib reissen und in Shirt rumrennen – ist allerdings zu kalt. So entstanden wohl die Übergangsjacke.



Jacke: Olympus – Pulli: Mads Nørgaard – Tasche: Wheelie Flight – Boots: Fiorentini + Baker – Hose: Expedition Pant – Ring: Mas Belleza – Mütze: Noble Beanie – Kette: Etsy


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. hi, hab gesehen, dass es die Hose auch für Männer gibt, ist die denn schön warm?

    AntwortenLöschen
  2. Sie ist ganz ganz großartig, sehr angenehmes, weiches Material auf der Haut, was wärmt (fast noch zu warm)! Ich trage die Hose jetzt noch wie eine Leggins und im Winter mit Sicherheit unter anderen Hosen!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)