Markus Bertling. Hamburger Menschen #31

Heute: Der Berti ... wir haben vor einigen Jahren zusammen gearbeitet und uns danach zum Glück nie aus den Augen verloren. Auch dank des I...

Heute: Der Berti ... wir haben vor einigen Jahren zusammen gearbeitet und uns danach zum Glück nie aus den Augen verloren. Auch dank des Internetz. Wir teilen die Leidenschaft für den wunderbarsten Fußballverein der Welt, den selben Humor und er ist einfach eine super Type - nicht nur deswegen ist er heute hier bei Hamburger Menschen. Mehr jetzt von ihm:

Wer bist du? Woher kommst du? Seit wann bist du in Hamburg?

Ich bin Markus, 30 und komme gebürtig aus dem Emsland – aufgewachsen bin ich direkt an der holländischen Grenze, 10 Minuten Rad fahren und ich war da :) Studiert habe ich dann in Münster für viel zu viele Jahre. Erst hab ich versucht, Mathe auf Diplom zu studieren (tut es nicht!), dann bin ich mit Kommunikationswissenschaft glücklich(er) geworden. Nach Hamburg bin ich gegen Ende meines Studiums gekommen, das war im Mai 2010.


Erzähl mal von deinem Beruf?

Seit Anfang 2012 bin ich beim Webseitenbaukasten Jimdo (http://de.jimdo.com). Da habe ich anfangs Affiliate-Marketing-Kram gemacht. Jetzt arbeite ich an einer Schnittstelle zwischen Webdesign, Kommunikation und Product Ownership – was so ziemlich dem Ideal dessen entspricht, was ich immer machen wollte. Macht riesigen Spaß, auch durch die tolle Arbeitsumgebung. Ein wenig wie eine große WG, mit super Chefs, einem tollen Team und sogar einem Koch.

Was wäre deine Job, würdest du nicht das machen, was du jetzt machst?

Wahrscheinlich wäre ich selbständig als Webdesigner oder würde als Social-Media-Mensch in irgendeiner hippen Agentur arbeiten. Viel lieber hätte ich ne Kneipe oder ein kleines Restaurant – diese Sehnsucht hat scheinbar fast jeder, den ich bisher im Agenturleben (also vor der Zeit bei Jimdo) kennengelernt habe.

Was machst du, wenn du nicht arbeitest?

Aktuell lese ich so viel Game of Thrones wie möglich, bevor die neue Staffel anfängt. Ansonsten versuche meine frisch bezogene Wohnung Stück für Stück auf Vordermann zu bringen, bin in der Stadt unterwegs, schaue mit Freunden die Spiele des großen BVB und versuche Sport zu machen.

In welchem Stadtteil von Hamburg lebst du? Möchtest du nochmal in einem Anderen wohnen?

Ich wohne gerade auf der Grenze zwischen Ottensen und Bahrenfeld. Nach dem Rand von Eimsbüttel über zwei Stationen in der Max-Brauer-Allee bin ich hier gelandet. Etwas weiter in Ottensen zu leben wäre toll, zur Zeit bin ich in dieser Umgebung sehr zufrieden und will auch nicht weg. Wenn ich das hier dann in zehn Jahren unter vollkommen anderen Lebensumständen lese, muss ich vermutlich drüber lachen ;-)

Wo würdest du dein Traumhaus bauen?

Am Meer. Ich war im letzten November in Irland und bin die Coast Road entlang zu den Cliffs of Moher gefahren. Da zu wohnen stelle ich mir schon ziemlich cool vor.

Was macht Hamburg für dich zur Kulturstadt #1?

Die kleinen und großen Konzerte, die kleinen Kinos (ich mag das Zeise sehr!) und die Altonale. Ich liebe dieses Stadtfest mit all den kleinen, coolen Veranstaltungen.

Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeister wärst?

Ich würde entspannter und offener mit der ganzen Lampedusa/Esso-Häuser/Flora-Thematik umgehen. Und nach zwei gezahlten Maklercourtagen in den letzten 1 1/2 Jahren: Den Quatsch würde ich irgendwie abschaffen so schnell es geht.

Warum Hamburg und nicht Berlin oder New York?

In New York war ich noch nicht – Berlin ist mir definitiv zu groß. Mir kommen die Wege dort immer unendlich weit vor, während man in Hamburg relativ zügig überall (westlich der Alster ;-) ) ist. Hamburg hat einfach die richtige Größe, die Elbe und viele Grünflächen. Das ist großartig.

Alster oder Elbe?

Ich versteh die Frage nicht. Elbe natürlich!

Wieviel Stunden am Tag ist dein Smartphone an?

24, da ich's wie Flo als Wecker benutze.

Ein blöderes Foto war leider nicht verfügbar. Wie die Mütze auf den Kopf kam bleibt bis heute ein Rätsel.

Keine Frage, Platz für deine Antwort oder was du loswerden möchtest:

Wo ich grad so nachdenke: Ich hab ganz, ganz lange gebraucht, mit der Hamburger "Kälte" und der Ignoranz in der Großstadt klarzukommen. Wäre doch viel, viel cooler, wenn wir auch zu fremden Menschen mal netter wären, oder? Ich nehme mir das jetzt einfach mal vor, macht mit! :)

Lieblingssong des Moment?

Unfassbar toll ist das Nick-Cave-Album Live at KCRW. Wenn ich mich für einen Song des Albums entscheiden müsste, dann "The Mercy Seat" (=> http://open.spotify.com/track/1Uy2fW2iGQBhaSLleFQleq )

Lieblingssong forever?

Mogwai, New Paths to Helicon 1. Kann ich immer hören, macht immer Dinge mit mir. http://www.youtube.com/watch?v=Nvoyrc6L624

Möchtest du noch jemanden grüßen, hier ist Platz dafür:

Hm … könnt ihr nicht einfach mich grüßen, falls ihr mich irgendwo seht? Wenn wir Zeit haben, können wir gern nen Kaffee/Bier trinken :)

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images