Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

John Frieda - Von Glatt zu Lockig für 48 Stunden.


In der letzten Woche lud JOHN FRIEDA in Hamburg ein, um einigen Bloggern schöne Augen und Haare zu machen. Eine kleine Hamburger Auswahl, sowie ein paar Mädels aus Berlin waren zusammengekommen und bei sehr guter Stimmung (ist doch immer wieder schön alle zu treffen), wurde uns die Geschichte von John Frieda, sowie die Vielfalt der Produkte nähergebracht. Und das war so:

JOHN FRIEDA stieg in den 60er Jahren in den Salon seines Vaters mit ein und zählte schnell einige Stars und Sternchen zu seinen Stammkunden. Wem Jackie Onassis, Jerry Hall oder die Beatles ihre Haare anvertrauen, der muß Talent haben und so zog seine Beliebtheit immer größere Kreise. Bis heute ist die Begeisterung für die eigens entwickelten Produkte nicht abgeebbt und viele Frauen sind ihm wohl täglich dankbar, wenn sie mit ihrem störrischen Haar kämpfen. 

Um uns vor Ort zu zeigen, wie man am besten mit den Produkten arbeitet, waren drei Haarexperten aus dem Londoner Salon von JOHN FRIEDA angereist und standen uns zur Verfügung. 

 
Neben dem ersten Produkt für störrisches Haar „Frizz Ease“ gibt es heute noch viele weitere Produkte wie LUXURIOUS VOLUME, SHEER BLONDE oder z.B. auch BRILLIANT BRÜNETTE. Das Sheer Blonde Shampoo nutze ich selbst seit ein paar Jahren.  

Neben dem schönen Blond was man so bekommt, liebe ich es, wenn sich meine Haare locken, da sie von Natur aus aalglatt wie Spagetthis sind, kommt das nicht oft vor, meine liebe Kiki hingegen hat schönste Naturlocken und mag sich gern mit glatten Haaren.
So ist es wohl sehr oft - das was wir nicht haben, ist interessanter.

Frisch gelockt und gut gelaunt (frohlockend) war es ein sehr schöner Tag und die Locken hielten, wie versprochen, noch am nächsten Tag – auch ohne, dass ich im Sitzen geschlafen hätte.


Bilder via John Frieda und Freiseindesign.

Kommentar veröffentlichen

My Instagram