Featured Post

http://www.kathrynsky.de/2017/07/once-upon-time-i-used-to-be-fashion.html

Voll den Durchblick, ey - oder die perfekte Brille!

Ich habe letzte Woche das erste Mal bei Mister Spex bestellt. Ehrlich gesagt war ich etwas skeptisch und ich glaube, wenn ich meine Brillenwerte nicht gewusst hätte, wäre ich etwas aufgeschmissen gewesen. Da ist es dann doch einfacher zum Optiker zu gehen und sich das schnell ausmessen zu lassen. ABER: Diese Auswahl! Ich bin fast durchgedreht vor Entscheidungsnot ... sowas bekommt man beim örtlichen Optiker auf keinen Fall.

Die Geschichte geht nämlich so ...
Schon länger suche ich die perfekte Brille. Das ist gar nicht so leicht, wenn man eine ganz genaue Vorstellung hat ... Im Frühjahr war ich mal wieder in Dortmund und wurde dort beim Billigdiscounter fündig. Eine Sonnenbrille deren Gestell genau das hatte, was ich suchte. Die Fassung sollte auf jeden Fall schwarz sein, etwas geschwungen, schön groß, trotzdem elegant und zart. Die Bügel in silber und bitte ganz schmal. So, da hatte ich nun eine Brille für 2,50€ aber erstens mit verdunkelten Gläsern und zweitens qualitativ ganz weit unten. Als ich dann noch hochprofessionell die Gläser entfernen wollte sprang natürlich das Gehäuse. Alles wieder kaputt.



Vor zwei Wochen, waren Kathrin und ich in Bruno's Käseladen in der Schanze um den besten Ziegenkäsesalat Hamburgs zu essen. Wie sich das auf dem Schulterblatt so gehört, glotzt man sich die Augen aus und kann sich kaum der Unterhaltung widmen weil alle so unglaublich hip oder schön oder gar beides sind. So setzte sich uns gegenüber eine junge Lady an den Tisch. Sie trug meine Brille! Ich schwöre es! Genau die Brille, die ich wollte! Kathrin war dann so nett die hübsche Frau anzusprechen und so wusste ich woher sie die Brille hatte. 

Ich machte mich also auf die Suche nach der Brille, wurde aber in dem Laden, der mir als heißer Tipp empfohlen wurde, nicht fündig.  Da kam mir dann Mister Spex in den Sinn. Es stellte sich heraus, dass die Brille Teil einer alten Kollektion von Prada war und deswegen nicht mehr in den Läden zu kaufen war. Aaaaaaber beim neuen Brillenanbieter meines Vertrauens war sie natürlich noch erhältlich. Von da an war alles ganz einfach. Ich lud ein Bild von meinem Gesicht hoch, maß den Abstand zwischen meinen Augen und konnte dann vorab schauen ob mir die Brille steht. Ich fand: ja! Sogar mein äußerst kritischer Freund hatte diesmal keine Verbesserungsvorschläge. "Bestellung bestätigen"? Aber hallo! 

Vier Tage später kam meine heißersehnte Brille per Postmann in meine Wohnung geflattert. Tja und was soll ich sagen? ich finde sie echt hübsch und trage sie ziemlich oft. Natürlich auch weil ich sonst nicht viel sehe ;) aber vor allem weil sie so stylisch, leicht und komfortabel ist. 



Ich bin also am Ende wirklich zufrieden! Meine Traumbrille ist gefunden und der neue Optiker meines Vertrauens auch: Mister Spex, sie haben mich überzeugt und die Mission erfüllt! 


Die Brille wurde mir von Mr. Spex zur Verfügung gestellt. 

Gastbeitrag von Nora

Kommentar veröffentlichen

My Instagram