Güle güle – Istanbul – seni seviyorum!

Es ist knapp vier Jahre her, dass ich in Istanbul war – in dieser wunderbar pulsierenden Stadt am Bosporus, die man zu Europa und Asien zäh...

Es ist knapp vier Jahre her, dass ich in Istanbul war – in dieser wunderbar pulsierenden Stadt am Bosporus, die man zu Europa und Asien zählen kann, habe ich Momente gesammelt, die auf ewig erhalten bleiben. Auch wenn Wege nicht immer parallel verlaufen bleiben Erinnerungen, die mit keinem anderen Menschen so geworden wären, im Herzen. Gelaufene Wege, erlebte Bilder die keine Kamera hätte festhalten können und Melodien die einen leiten, durch die Straßen treiben und so ihren ganz eigenen Pfad finden.

Nun ist es Zeit zurückzukehren und neue Dinge zu erleben. Mit einer ganz wunderbaren Komplizin gilt es Neues zu entdecken ...


Istanbul ist somit zum einen die Stadt einer großer Vergangenheit – Byzanz, Konstantinopel, an jeder Ecke strahlt einem eine schöne alte Geschichte ins Gesicht. Zugleich gibt es in dieser vertriebenen Märchenstadt, die romantisch zwischen Orient und Okzident kokettiert, ein junges und lebendiges Istanbul, was nur darauf wartet, angeschaut zu werden.

Um den Flug haben wir uns bereits gekümmert, Geschichten werden uns vor Ort wohl von ganz alleine entgegenkommen, nun gilt es noch ein Hotel zu finden (Eventuell hier: Hotelsuche bei Expedia.de ?).

Es gibt jedoch noch eine weitere Entscheidung, die vor gemeinsamen Reisen getroffen werden sollte (In Istanbul erübrigt sich die Frage Action- oder Entspannung): Kultur oder Fashion? Zum Glück haben wir quasi gleichzeitig: "Beides!" gesagt. Komplizinnen eben. ... Und weil wir beide gerne einen Plan mit groben Eckdaten haben, brauchen wir nun ein paar schöne Modetipps, die keine Kaufhausketten beinhalten, die man auch hierzulande finden kann.

Wenn es ein Ereignis gibt, von dem ihr Mitte April wisst und es in Istanbul stattfindet, ein schöner Laden, in dem wir Vintage (by the way, Vintage für Paris, Amsterdam, Stockholm gibt es hier) shoppen können oder auch nur den Flair von Altem und Neuen fühlen, riechen und sehen können, lasst es uns wissen.

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich empfehle euch, wenn ihr in Taksim seid, die Strasse einfach mal "weit" abzulaufen. Und irgendwo links (wenn man an der Kirche hinter dem Tor schon vorbei ist) kommt so eine Art "Passage" und sich da mal reinzutrauen! Im Eingangsbereich ist Herrenmode, aber geht einfach mal einen Stockwerk tiefer. Da sind Boutiquen von Einheimischen und wenn man da zwischen den Stangen wühlt. Entdeckt man plötzlich die ganzen Überproduktionen von Zara, Topshop, H&M usw. Alte sowie aktuelle Kollektionen. Vergleichsweise habe ich da eine aktuelle Topshop Jacke statt für 75euro für 30 LIRE(!) erstanden. Da sind auch viele lokale Marken und Marken aus ganz anderen Ländern dazwischen, deswegen lohnt es sich eine Boutique nach der anderen abzuklappern, zu handeln und sich durch die Stangen zu wühlen.
    Von Penti gibt es jedes Jahr sehr kreative und limitierte Strumpfhosen uuuunbedingt angucken! Zum Beispiel gab es letztes Jahr eine transparente Strumphose hinten mit dem typischen "Strumpfstrich" und da hing da einfach mal ein kleiner Mann an dem Strumpfstrich. Unglaublich witzig! Und sonst natürlich die üblichen Läden, wie Koton usw.

    Love, Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so auf deinen Bericht gespannt! Werde selber im Sommer nach Istanbul reisen und ich hoffe auf ganz viele tolle Tipps von euch!
    Lieben Gruß
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images