Mittwoch, Januar 16, 2013

Berlin – Bilderflut #1

Für dieses Jahr habe ich mir während der Fashion Week in Berlin vorgenommen, mal nicht zwischen den Veranstaltungen hin und her und hin und her und hin und her (usw.) zu fahren, sondern mir ein paar Sachen aussuchen, für die dann auch Zeit genug ist. 

An Tag #1 hat es ganz gut geklappt und ich habe den Tag auf der Bread and Butter auf dem ehemaligen Flughafen in Berlin Tempelhof verbracht.
Ich bin schwer begeistert von den neuen Kollektionen von Closed, Selected (Fashion Award Winner 2012) und Samsøe & Samsøe (Da nicht überall Bilder gemacht werden dürfen, warte ich mit der detailierteren Berichterstattung). Hätte gerne ein paar der Sachen von Fredsbruder und Object und hab mich kurzzeitig in jedes zweite Tuch bei Codello verliebt.
Bei Scotch & Soda muß ich in Zukunft wohl ein Vermögen ausgeben – auch die Männerkollektion ist großartig.
Bei Mavi hab ich mit Kiki von the random noise eine Jeans und ein Shirt designed (für Jette von Iss dies das, die krank zu Hause bleiben musste).

 

Nach einer kurzen Pommespause ging es schon ins KaDeWe und wir haben an den neuen Düften von Marni geschnuppert (liebe Männer, kauft den Männerduft!), drehten die Kollektionsstücke hin und her und lauschten Jesse Jo Stark – starke Stimme, es war eine unglaublich nette Veranstaltung.


Den Abschluß des Tages gab es im Soju bei Wood Wood, doch da es viiiiiel zu voll war, ging es schnell weiter zu Vans – super Musik, entspannte Leute ... so kann Tag #2 auch gern werden. Bis morgen ...

Mehr Infos zu den ganzen Fashion Veranstaltungen im Zelt gibt es bei That's so me und ein paar sehr coole Berliner Street Styles der Blogger und Berlin Tipps findet ihr beim Dealhunter!

1 Kommentar:

petruschka hat gesagt…

sieht nach jeder menge arbeit und spass aus ....
weiter so