Australia Fashion Week in Sydney - Day Two

Nach Tag 1 kommt Tag 2 und auch an diesem war Lapina wieder auf der Fashion Week in Australien unterwegs und hat viele viele Bilder für un...

Nach Tag 1 kommt Tag 2 und auch an diesem war Lapina wieder auf der Fashion Week in Australien unterwegs und hat viele viele Bilder für uns gemacht.

Wahrscheinlich brauchte ich den ersten Tag bei der Fashionweek um erst richtig warm zu werden, denn am zweitem Tag hab ich tatsächlich acht Shows besucht (vielleicht ist das ja normal ich weiß es nicht). Irgendwie war ich total gestresst und kaputt, aber zufrieden und glücklich über all die Eindrücke ... wie gesagt meine erste Fashionweek.

Der Tag fing schon mal gut an: Hairstyling von Redken und Makeup von Maybelline. Ich hab mich top gestylt gefühlt und dann ging es von Show zu Show – ohne Pause, denn man könnte ja was verpassen. Geschnackt und ausgeruht wird sich, solange man auf den Showbeginn wartet. Essen? Wer braucht schon Essen ... ich hatte das Gefühl einige Leute haben die ganze Woche lang nicht geschlafen und nur die Reiscracker aus dem Goodiebag genasch ... das habe ich auf jeden Fall getan.

Bowie: Die Kleider und die Atmosphäre waren so unglaublich schön, man hätte weinen können. "God this is so beautiful, I just want to marry someone right now", habe ich meiner Freundin beim Fotografieren zu geflüstert.



by johnny: Sehr feminine Schnitte, Pencil skirts und floral prints. 

.

Jayson Brunsdon: Endlich wurde die Location "The Box" ordentlich genutzt. Models posierten in 50er Jahre dekorierten Podesten. Die Muster erinnerten mich jedoch mehr an eine Winter als an eine "Summer Spring Collection". Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen! 





flowers for a vagabond: Die nackten Bäume und der Rauch waren gruselig, doch gaben der Show in "The Box" eine inspirierende Atmosphäre. Schwarze Ledermuster dominierten in einer Farbpalette aus rot, gold, gelb, grau und orange Tönen. 


 

Johanna Johnson: Nach Bowie dachte ich, nichts könnte seine Kleider heute toppen, jedoch kannte ich bis dahin Johanna Johnson noch nicht. Es war wieder zauberhaft, die vielen Gold Pailletten und der goldene Catwalk ... traumhaft und so stilvoll.


song for the mute: Es war die erste Fashion Week Show für "song for the mute" und ich fand die Mens Collection sehr casual und entspannt. Ich mag die Hosen, die sahen gemütlich aus.


Talulah: Zur deutschen Sommerzeit wird es kalt in Australien, aber die Talulah Show brachte mir meine Sommergefühle zurück! Lieblingsstück war definitiv das lange blaue durchsichtige Kleid/Hemd.



Toi et Moi: Zu Beginn der Show sang die kleine Tochter der Designerin ein französisches Kinderlied, sehr süß. Die Collection war
für meinen Geschmack jedoch eher langweilig.


Ich finde sie total schön und tragbar – so ist das mit den Geschmäckern. Tag 3, 4 und 5 folgen noch, ihr dürft also gespannt sein, was Lapina noch so berichtet.

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images