Spannende Dreiecksbeziehung oder ungeliebte Konkurrenz? Zur Beziehung von Fashion-Industrie, Bloggern & Modejournalismus

Ich bin ab 18 Uhr im Rahmen der Social Media Week die diese Woche in Hamburg stattfindet auf einem Panel zu sehen. Klickt HIER und schaut ...

Ich bin ab 18 Uhr im Rahmen der Social Media Week die diese Woche in Hamburg stattfindet auf einem Panel zu sehen. Klickt HIER und schaut zu. Es geht um das Thema:

Spannende Dreiecksbeziehung oder ungeliebte Konkurrenz? Zur Beziehung von Fashion-Industrie, Bloggern & Modejournalismus

Heiko Hebig wird mit Harriet von Tom Tailor, Anna Frost, Laura Behnke, Julia Müller von der Brigitte (sie haben heut übrigens ihren neuen Blog stylenotes gelauncht) und mir diskutieren!

Es geht darum, das Blogger als Experten und Multiplikatoren eine wichtige Adressatengruppe für die PR bzw. die Social Media Relations geworden sind. Das ein Blogger nicht einfach in den gängigen Presseverteiler integriert werden kann, haben die meisten Unternehmen erkannt. Das Blogs aus persönlichen Beweggründen geschrieben werden und – im Gegensatz zu den Kollegen aus dem klassischen Journalismus  – selten viel Geld mit dem Schreiben verdient wird, ist jedoch noch nicht überall verstanden.

Wie genau sollte also die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Bloggern und Journalisten zukünftig aussehen? Reicht es Produkt-Pakete und Pressemitteilungen zu verschicken? Können Blogger zur gemeinsamen Pressekonferenz eingeladen werden und darf man Blogger auf die alteingesessenen „normalen“ Modejournalisten loslassen? Verändert sich in diesem neuen Beziehungsgespann auch die Rolle der Journalisten?
Einen ersten Einblick in die Fashion Blogger Relations eines Modeunternehmens gibt TOM TAILOR in einem Impulsvortrag, in dem das Modeunternehmen seine bisherige Zusammenarbeit mit Bloggern vorstellt und Fragestellungen erläutert, die sich im alltäglichen Umgang mit Bloggern sowie Journalisten ergeben.
In der anschließenden Diskussion soll am Beispiel der Fashion Industrie herausgearbeitet werden, welche Ansprüche beide Seiten an Unternehmen stellen und welche Formate langfristig Sinn machen, um allen Parteien – Unternehmen, Bloggern und Journalisten – gleichermaßen gerecht zu werden. Wie gehen Modezeitschriften mit der „Spezies“ Fashion Blogger um: Enge Kooperation oder einflussreiche Konkurrenz? Und suchen oder meiden Fashion Blogger die direkte Zusammenarbeit mit Journalisten? Diskutieren wollen wir genau diese Fragestellungen und die dazugehörige Dreiecksbeziehung mit ihren Chancen und Risiken.

Also, schaut uns zu oder kommt vorbei. Mehr Infos gibt hier und live anschauen HIER.
.

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images