Jan Banning - Comfort Women

Die Vergewaltigung von Frauen scheint ein normales Nebenerzeugnis von Kriegen zu sein. Im Zweiten Weltkrieg errichtete das japanische Militä...

Die Vergewaltigung von Frauen scheint ein normales Nebenerzeugnis von Kriegen zu sein. Im Zweiten Weltkrieg errichtete das japanische Militär sogar ein System für diese Form der sexuellen Sklaverei. 


Image and video hosting by TinyPic

In Asien wurden zehntausende sogenannter „Comfort Women“ (Wohlfühl-Frauen) in Militär-Bordells zur Prostitution gezwungen. An den physischen und psychischen Konsequenzen litten diese Frauen ein Leben lang.
Fotograf Jan Banning und Autorin Hilde Janssen besuchten Frauen, die während des Zweiten Weltkrieges Opfer von sexueller Gewalt und Zwangsprostitution wurden. In dem Buch „Comfort Women“ sprechen 18 von ihnen erstmals offen über das Thema - trotz des bestehenden Tabus. 

Image and video hosting by TinyPic





Ausstellung Kunsthal
Museumpark, Westzeedijk 341, Rotterdam
bis 27. August 2010
.

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Für mich ein Beweis mehr dafür, dass aus einem Krieg auf Dauer nichts Gutes erwachsen kann. Egal aus welchem Grund der Krieg geführt wird.

    Sehr ausdrucksstarke, beeindruckende Aufnahme! Eine wundervolle Arbeit, welche da der Herr Banning abgeliefert hat. Vielen Dank für's Zeigen.

    AntwortenLöschen
  2. Jan Banning hat vor ein paar Wochen hier in HH einen Vortrag gehalten.
    Richtig gut!

    AntwortenLöschen
  3. wie grausam, dennoch schöne fotografien! Und respekt für den tollen beitrag, : )

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! :o)

Searching ...

Translate

Empfohlener Beitrag

Once upon a time I used to be a fashion blogger

Und nun? Reisebloggerin, die verlinkt was sie für Klamotten trägt, oder ... ? Als ich vor zehn Jahren angefangen habe, diese Seite zu bef...

Flickr Images